• Summieren in Excel

    Hier erfahren Sie alles zu den Funktionen in Excel mit denen man Summieren kann. Dabei gehen wir ein auf Formeln die ganz normal summieren und auch auf solche die aufgrund von einer oder von mehreren Bedingungen zusammenzählen.


    SUMME:
    Die Funktion bildet in Excel die Summe über einen angegebenen Bereich von Zahlen.




    SUMMEWENN:
    Wenn die Summe über einen Bereich von Werten gebildet werden soll in Abhängigkeit von einer Bedingung, ist die SUMMEWENN Formel gefragt. In unserem Beispiel werden die Zahlen in der Spalte A summiert wenn in der Spalte B ein "a" steht.




    SUMMEWENNS:
    Wenn in Excel die Summe über einen Bereich von Werten gebildet werden soll in Abhängigkeit von mehreren Bedingungen, ist die SUMMEWENNS Formel die richtige. In unserem Beispiel werden die Zahlen in der Spalte A summiert wenn in der Spalte B ein "a" steht und die Spalte C das Wort "Haus" enthält.



    Achtung: SUMMEWENNS funktioniert erst ab Excel 2007. Für ältere Versionen tut die folgende Formel SUMMENPRODUKT dasselbe.


    SUMMENPRODUKT:
    Der Formelaufbau ist etwas anders, das Ergebnis ist dasselbe. Jeweils in Klammern setzt ihr den Bereich und nach dem = die Bedingung. Die einzelnen Bedingungen werden durch ein * getrennt. Die letzte Klammer enthält den Bereich der aufsummiert werden soll.




    Datei mit den Beispielen zum Summieren: Summieren.xlsx