Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Office-Hilfe.com - Neuling
    Registriert seit
    10.09.2017
    Beiträge
    6

    Wieder mal - Vorlage mit unterschiedlichen Seitenlayouts (Ränder, Logos, ...)

    Hallo Gemeinde,

    darf mich mit meinem ersten Beitrag hier mit einem "hallo" melden Auf dieser Plattform bin ich schon für so einiges fündig geworden, sodass ich mich jetzt auch registriert habe. Schadet nicht, sich in Diskussionen einbringen zu können und mehr beizutragen als "nur Nutzen ziehen"

    Mein Problem ist kein neues, aber ich habe noch immer keine Lösung gefunden. Auch nich über die SuFu, Doktor Google oder sonstiges.
    Ist eigentlich ein Klassiker: Word-Vorlage, erste Seite unterscheidet sich vond en Folgeseiten.

    Alle Varianten mit Abschnittswechsel etc. sind nicht praktikabel, da ich die Vorlage "fool proof" erstellen will/muss. Sprich: sobald ich nur eine Seite brauche, und dafür die zweite Seite lösche, übernimmt die erste Seite das Layout von der zweiten Seite. Was natürlich nicht gewollt ist und auch keinen Sinn macht. Das Layout der ersten Seite muss immer bestehen bleiben.

    Kann man Word beibringen, dass es a) nicht beim Löschen der zweiten Seite das Layout der ersten Seite killt bzw. b) es beim Wechsel bzw. neu erstellen der zweiten Seite ein definiertes Layout verwendet? Bin ich zu doof dafür oder geht das in Word schlicht einfach nicht? Vorlagen konnte ich zwar finden, aber die haben alle das gleiche Problem mit dem killen des Erste-Seite-Layouts.

    Ich hoffe, es gibt hier jemanden, der das Problem in den Griff bekommen hat und Erste Hilfe leisten kann.
    Danke schon mal im Voraus!

    LG,
    Markus

  2. #2
    Office-Hilfe.com - Erfahrener
    Registriert seit
    06.06.2016
    Beiträge
    56
    Hallo Markus,

    "Alle Varianten mit Abschnittswechsel etc. sind nicht praktikabel"

    Wenn es nur um die erste Seite geht, brauchst du nicht unbedingt einen Abschnittswechsel. Dafür gibt es das Seitenlayout Erste Seite anders. Damit kannst du die Kopf- und Fußzeile , nicht jedoch die (linken und rechten) Seitenränder der ersten Seite unterschiedlich von den Folgeseiten gestalten. Das betrifft sowohl den Inhalt als auch die Höhe der Kopf- und Fußzeilen (die sich ja automatisch je nach Inhalt reguliert).

    Dieses Layout stellst du bei Seitenlayout > Seite einrichten > Registerkarte Layout ein (heißt in Word 2010 glaub ich geringfügig anders). Für die Folgeseiten erstellst du temporär eine zweite Seite mit der gewünschten abweichenden Kopfzeile, speicherst deine Dokumentvorlage, löscht die zweite Seite und speicherst noch einmal. Das Layout stellt sich dann von selbst ein, sobald du eine zweite Seite erzeugst.

    Ansonsten halte ich Abschnittswechsel nur dann für sinnvoll, wenn man pro Abschnitt sicher mindestens eine Seite benötigt (wie z.B. Vorspann mit römischen, Rest mit arabischen Seitenzahlen bei wissenschaftlichen Arbeiten o.ä.

  3. #3
    Office-Hilfe.com - Neuling
    Registriert seit
    10.09.2017
    Beiträge
    6
    Hallo Gerhard,

    danke für deine Hilfe. Das hab ich genau "nach Anleitung" nachgestellt. Es mag nicht so recht. Ich werde das nun nochmal ganz "vom weißen Blatt Papier" aus versuchen.

    Was aber nach wie vor ist, ist das Thema Seitenränder - die kann ich auch mit deiner beschriebenen Vorgehensweise nicht ändern. Oder sollte das auch klappen?

    Abschnittswechsel will ich eh keine. Außer bei einer Vorlage, wo ich ein Inhaltsverzeichnis vorgebe. Aber das ist die Ausnahme.

    LG,
    Markus

  4. #4
    Office-Hilfe.com - Erfahrener
    Registriert seit
    06.06.2016
    Beiträge
    56
    Hallo Markus,

    Das mit Erste Seite anders ist wirklich keine große Kunst. Nochmal mit einem leeren Blatt zu beginnen und dieses Layout von vorneherein einzustellen, ist eine gute Idee.

    Unterschiedliche Seitenränder innerhalb eines Dokuments sind nur mit Abschnittswechseln zu haben. Dabei betrifft dies eigentlich nur die linken und rechten Seitenränder, denn die oberen und unteren werden von der Höhe der Kopfzeile beeinflusst (auch wenn sie "nominell" gleich bleiben). Die Höhe der Kopfzeile richtet sich wiederum nach dem Platzbedarf der dort eingefügten Inhalte.

    Wenn du mal genauer beschreibst, was du vorhast, kann man vielleicht ein wenig tricksen. In dem Fall wär ein Musterdokument - aus Darstellungsgründen auch mit Abschnittswechseln - hilfreich.

  5. #5
    Office-Hilfe.com - Neuling
    Registriert seit
    10.09.2017
    Beiträge
    6
    Hallo Gerhard,

    du hast jetzt glaub ich grad was ins rollen gebracht in meinem Kopf Ich probier das jetzt mal nur über die Kopf-/Fußzeilen zu lösen und nicht mit den Seitenrändern. Das könnte es sein, warum das bei mir trotz genauer Befolgung der Vorgangsbeschreibung nicht funktionieren mag.

    Ich werde das jetzt nochmal so testen und berichten, ob ich erfolgreich war.

    LG,
    Markus

  6. #6
    Office-Hilfe.com - Neuling
    Registriert seit
    10.09.2017
    Beiträge
    6
    ...so...jetzt muss ich nochmal konkret fragen...

    Mit der Funktion "erste Seite anders" sollte es ja gehen, dass man auch die Kopf-/Fußzeilen entsprechend gestalterisch unterschiedlich behandeln kann.
    Was mich Word aber nicht lässt ist, dass die Abstände/Höhen der folgenden Kopf-/Fußzeilen unterschiedlich zu den auf der ersten Seite angelegt werden können. Ist das so korrekt oder gibts da auch einen Workaround?

    In Bezug auf das Musterfile - ich stell das morgen hier rein, heut schaff ich das leider nicht mehr...

  7. #7
    Office-Hilfe.com - Erfahrener
    Registriert seit
    06.06.2016
    Beiträge
    56
    Hallo Markus,

    "Was mich Word aber nicht lässt ist, dass die Abstände/Höhen der folgenden Kopf-/Fußzeilen unterschiedlich zu den auf der ersten Seite angelegt werden"

    Mein Word lässt mich das. Und die Hoffnung ist groß, dass dein Word dich auch lässt. Aber ich warte besser auf dein Musterdokument, da lässt sich das einfacher klären.

  8. #8
    Office-Hilfe.com - Neuling
    Registriert seit
    10.09.2017
    Beiträge
    6
    Also wenn dein Word das kann, dann ist das schon mal eine gute Sache

    Hier abgelegt:
    "Wunschergebnis.docx" wäre das Ergebnis wie's letztendlich aussehen soll. Also obere und untere Ränder bzw. Fußzeilenhöhe entsprechend unterschiedlich zwischen 1. und Folgeseiten.
    "Voralge.dotx" ist das Ding das nicht tut was ich von ihr will PEBKAC, ich bin mir sicher...aber wo liegt der Has' im Pfeffer?

    Danke,
    Markus

  9. #9
    Office-Hilfe.com - Erfahrener
    Registriert seit
    06.06.2016
    Beiträge
    56
    Hallo Marcus,

    zwei Dinge hab ich geändert:
    1. den Zeilenumbruch der Logos auf "Mit Text in Zeile" geändert und rechtsbündig angeordnet. Denn so lange es aus dem Textfluss hervorgehoben ist (d.h. alle anderen Umbrucharten), "verbraucht" es keinen Platz und die Kopfzeile merkt gar nicht, dass sie sich ausdehnen soll. Alternativ hättest du einer Absatzmarke in der Kopfzeile einen entsprechend großen "Abstand nach" verpassen können.

    2. Den Abstand der Kopfzeile von oben wieder auf Standardmaß (1,25 cm) gesetzt, denn dieses Maß regelt nicht die Höhe der Kopfzeile, sondern den Abstand des oberen Randes der Kopfzeile zum oberen Blattrand.

    Wenn du in dem angehängten Dokument eine neue Seite aufmachst, müsste es so aussehen wie gewünscht.

    Noch eine Anmerkung:

    Deine Vorlage hatte bei mir ca 1,5 MB. So viel Platz darf eine leere Vorlage mit zwei Minibildern drin nicht haben. Das stimmt was nicht. Ich hab das Dokument neu erstellt und als docx abgespeichert (damit die forumseigene Uploadfunktion nicht meckert). Dann waren es nur noch knapp über 100 KB. Weil das der Forumssoftware noch zu viel war, hab ich die Bilder komprimiert. Sind denn deine Grafiken im Original so monumental? Das würde ich zur Vorsicht mal untersuchen und vielleicht auch das Dokument noch einmal neu aufbauen.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  10. #10
    Office-Hilfe.com - Neuling
    Registriert seit
    10.09.2017
    Beiträge
    6
    Hallo Gerhard,

    VIELEN DANK für deine tolle Unterstützung!
    Mit den Erläuterungen versteh ich jetzt auch besser das Verhalten.

    Ja, das verhält sich jetzt so wie ich das möchte. Cool Das werde ich jetzt auf andere Vorlagen umlegen. Mal schaun ob ich das selbst "vom weißen Blatt" weg auch hin bekomme.

    Bzgl. Größe der Vorlage bzw. Bilder: anfänglich hatte ich versucht, die Schriften mit einzubetten (wir verwenden eine spezielle Hausschrift) - ging aber nicht. Nur die Datei-Größe ist rasant nach oben gegangen. Die Logos hab ich jetzt einfach so auf die schnelle ohne Rücksicht auf die Größe reingesetzt.

    So...dann werkel ich mal an dem Satz Vorlagen

    Falls du eine Idee hast bzgl. Schriften einbetten - gerne her damit

    LG,
    Markus

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Excel Ticker - News, Tipps und Tricks zu Microsoft Excel | SMS kostenlos versenden | Forenuser - Die Foren Findmaschine