Office: Addieren, wenn größer/kleiner als

Helfe beim Thema Addieren, wenn größer/kleiner als in Microsoft Excel Hilfe um das Problem gemeinsam zu lösen; Hallo, wahrscheinlich ist mein Anliegen für Profis ganz simpel, aber ich komme einfach nicht weiter und hoffe nun, dass mir hier geholfen werden kann.... Dieses Thema im Forum "Microsoft Excel Hilfe" wurde erstellt von Nordy, 27. Januar 2021.

  1. Nordy Neuer User

    Addieren, wenn größer/kleiner als


    Hallo,

    wahrscheinlich ist mein Anliegen für Profis ganz simpel, aber ich komme einfach nicht weiter und hoffe nun, dass mir hier geholfen werden kann. Ich habe sehr lange nach einer Lösung über google gesucht, aber nach etlichen Versuchen bin ich immer wieder gescheitert. Nun zu meinem Problem:

    Ich möchte gerne die Ergebnisse sehr vieler Zellen die kleiner als 0 sind Addieren, so dass sie eine Summe ergeben. Quasi die Negativen Zahlen/Summen addieren. Diese Werte erstrecken sich jedoch über mehrere Spalten und Zeilen und machen so die Formel endlos lang.
    Nach meinem Recherchen über google hatte ich folgende lange Formel im Sinn :

    =SUMMEWENN(J8:N8;J14:N14;J20:N20;J26:N26;J32:N32;J38:N38;J44:N44;J50:N50;J56:N56;J62:N62;J68:N68;J74:N74;J80:N80;J86:N86;J92:N92;J98:N98;J104:N104;"<0";J8:N8;J14:N14;J20:N20;J26:N26;J32:N32;J38:N38;J44:N44;J50:N50;J56:N56;J62:N62;J68:N68;J74:N74;J80:N80;J86:N86;J92:N92;J98:N98;J104:N104)

    Excel sagt mir jedoch, dass für diese Funktion zu viele Argumente verwendet werden.

    Ich hoffe mein Anliegen ist Verständlich erklärt.
    o. g. Beispiel würde ich auch gerne für Ergebnisse größer als 0 anwenden. Also quasi einmal genau andersrum.

    Ich hoffe mir kann jemand helfen. Vielen Dank im Voraus.

    Viele Grüße Nordy
     
  2. RPP63
    RPP63 Erfahrener User
    Moin!
    "Etwas" einfacher:
    =SUMMENPRODUKT(J8:N104*(REST(ZEILE(J8:N104);6)=2)*(J8:N104<0))
    Und was Du bei >0 machen musst, kriegst Du selbst hin … Addieren, wenn größer/kleiner als :rolleyes:
    Übrigens:
    Nur als Tipp:
    Mit dieser Aussage motivierst Du nicht gerade!
    So ganz ohne Gehirnschmalz geht es nämlich auch bei Kennern nicht.

    Gruß Ralf
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2021
  3. Nordy Neuer User
    Moin Ralf,

    vielen Dank, teste ich nachher aus. Addieren, wenn größer/kleiner als *:)*

    Dann ist meine Aussage leider falsch rübergekommen. Ich wollte damit nur ausdrücken, dass ich in Excel kein Profi bin. Und ich wollte damit nicht sagen, dass Kenner keinen Gehirnschmalz haben, sondern ihnen es bestimmt einfacher fällt als mir. Addieren, wenn größer/kleiner als *:)*
    Im Grunde wollte ich nämlich genau das Gegenteil, nämlich motivieren. Sorry, wenn es falsch rüberkommen ist. Beim nächsten mal achte ich auf meine Aussagen, es sei aber auch vielleicht etwas der Uhrzeit gestern/heute geschuldet.

    Viele Grüße
    Nordy
     
  4. RPP63
    RPP63 Erfahrener User

    Addieren, wenn größer/kleiner als

    Alles gut! Addieren, wenn größer/kleiner als *;)*
    Viel Spaß beim Testen!
    Bei Bedarf erkläre ich Dir auch, wie meine Formel rechnet.
     
  5. Nordy Neuer User
    Danke, ich habe es jetzt einfach mal ausprobiert, leider klappt es noch nicht. In meiner Zelle in der die Summe erscheinen soll wird #WERT! angezeigt. Habe ich etwas übersehen bzw. nicht bedacht?

    Wenn ich es richtig deute, bezieht sich die die Formel auf Zellen bis N104, jedoch sind dazwischen auch Zellen, die nicht mit eingebunden werden sollen. Kurzes Erklärung: In J103 bis N103 befinden sich Zahlen die nicht mit addiert werden sollen, weil sie erforderlich sind um das Ergebnis in J104 bis N104 negativ oder Positiv auszudrücken. In J104 bis N104 sind Formeln die mit einer anderen Zelle etwas subtrahieren. z.B. steht in die J104: =J103-B103.

    Das heißt also, dass ich in Spalte 7, 13, 19, 25, 31, 37, 43, 49, 55, 61, 67, 73, 79, 85, 91, 97, 103 J bis N nicht mit einbinden darf, da die Werte in dieser Spalte dazu dienen um mir die negativen oder positiven Zahlen zu liefern die dann jeweils in J bis N 8, 14, 20, 26, 32, 38, 44, 50, 56, 62, 68, 74, 80, 86, 92, 98, 104 stehen. Es bezieht sich immer von J bis N.

    Ohje, ich hoffe, man versteht, was ich damit meine. *grins* Gar nicht so leicht als "Laie" zu erklären, wo der Schuh drückt.

    Ja, gerne würde ich auch Wissen wollen wie die Formel rechnet, möchte es ja verstehen und dazu lernen. :)
     
  6. Exl121150 Erfahrener User
    Hallo @Nordy,

    ich habe die Formel von RPP63 analysiert und getestet: Sie macht genau das, was du im 1. Posting verlangt hast.

    Es gibt jetzt 2 Möglichkeiten:
    1. Möglichkeit: Du hast die Formel nicht genau so, wie sie von RPP63 vorgegeben wurde, eingetippt.
    2. Möglichkeit: Du hast in den 17 Zeilenbereichen im Abstand von 6 Zeilen, beginnend bei Zeile 8, im Spaltenbereich J:N irgendwo eine Zelle, die einen #WERT-Fehler enthält.
     
    Exl121150, 27. Januar 2021
    #6
  7. Exl121150 Erfahrener User
    Hallo @Nordy,

    eine 3. Möglichkeit zu den beiden erwähnten Möglichkeiten gibt es auch noch:
    falls du in den 17 Zeilenbereichen irgendwo eine Zelle hast, die einen Textwert enthält, der nicht in eine Zahl umgewandelt werden kann. Wenn du irgendwo einen Textwert zB. "-17,3" hast, so ist das unproblematisch, falls du aber irgendwo einen Textwert zB. "Abend" hast, so erzeugt dieser in der Formel den #WERT!-Fehler.
     
    Exl121150, 27. Januar 2021
    #7
  8. RPP63
    RPP63 Erfahrener User

    Addieren, wenn größer/kleiner als

    und die 4. Möglichkeit:
    Du hast in den Zeilen Formeln stehen die (auch) einen Leerstring "" ausgeben können.
    Bspw. =WENN(A1<8;"";B1*17,2)

    Wenn Du immer noch nicht klar kommst, solltest Du mal die (anonymisierte) Datei mit der Formel hochladen.
     
  9. Nordy Neuer User
    Vielen Dank, dass Ihr mir die Möglichkeiten aufzählt und mir bei meinem Problem behilflich seid.
    1. Möglichkeit dürfte es nicht sein, da ich die Formel nur Kopiert und eingefügt habe.
    2. Auf Anhieb kann ich keinen #WERT!- Fehler in einer anderen Zelle feststellen/sehen.
    3. Textwerte habe ich an sich nicht. bzw. doch... Aber nicht in den Zellen die es betrifft. Quasi darüber als Überschrift. Oder bindet die o. g. Formel diese Zellen mit ein?
    4. Mit dem Begriff Leerstring kann ich bisher noch nichts anfangen, aber ich habe in diesen Zellen mehrere Regeln angewendet unter anderem... WENN der Wert kleiner ist als... DANN Markiere mir die Zelle Gelb... Könnte es daran liegen?
    Oder könnte es sein, dass die Bilder ein Problem darstellen. Ich füge die Datei einfach mal an. In B111 sollen die negativen Zahlen addiert werden. In J111 die positiven Zahlen. Wie gesagt ich bin ein Laie und bringe mir das ganze so gut es geht selbst bei, bin aber Neugierig und möchte aus Fehlern lernen. Bin daher über Tipps & Tricks sehr dankbar.

    Viele Grüße
    Nordy
     
  10. steve1da Super-Moderator
    Hola,

    trenn den Bereich J8:N108 mal mit einem Semikolon vom Rest der Formel ;-)
    Gruß,
    steve1da
     
    steve1da, 27. Januar 2021
    #10
    2 Person(en) gefällt das.
  11. RPP63
    RPP63 Erfahrener User
    Du Fuchs! Addieren, wenn größer/kleiner als *;)*
    Verstanden habe ich, dass Texte irgendwo im Bereich J8:N108 den Fehler auslösen!
    (also auch im nicht auszuwertenden Bereich)
    Dass das Semikolon hier fehlertoleranter ist, ist erstaunlich!

    Und ja:
    Mir ist klar, dass =5*"a" einen Fehler produziert, =PRODUKT({5."a"}) hingegen 5 auswirft.

    Hast Du eine Erklärung, Steve?
     
  12. steve1da Super-Moderator
    Leider nicht. Mir ist das mit dem Unterschied von * und ; bislang auch nicht aufgefallen, weil ich schlicht immer mit ; arbeite um den zu summierenden Bereich abzugrenzen. Mit * so wie du hab ich das bislang noch nie probiert :)
    Deine Produkt Formel kann dir bestimmt luc erklären ;-)
     
    steve1da, 27. Januar 2021
    #12
  13. Nordy Neuer User

    Addieren, wenn größer/kleiner als

    Danke, das hat geklappt! Addieren, wenn größer/kleiner als *:)*
    Vielen Dank natürlich auch an alle Anderen! Nun nur noch eine Erklärung zur Formel. Das wäre dann das Sahnehäubchen! Addieren, wenn größer/kleiner als *:D*

    Viele Grüße
    Nordy
     
  14. steve1da Super-Moderator
    Hola,
    Summenprodukt multipliziert Wahrheitswerte. In Excel ist WAHR = 1. Es wird jetzt Zeile für Zeile geprüft ob REST(ZEILE();6)=2 ergibt. Schreib dazu mal in O8 folgende Formel. Die ziehst du jetzt nach unten. Immer dann, wenn REST(....) 2 ergibt, wird das WAHR gewertet, also 1. Dann wird mit J8:N104<0 geprüft, ob es Werte gibt, in den Zeilen wo REST(...;6)=2 ist, die kleiner als 0 sind. Auch das wird mit WAHR also 1 bewertet. Durch das ;J8:J108 weiß Excel, dass das der Bereich ist, wo die Werte die insgesamt Zeile für Zeile WAHR sind und summiert diese Werte. Excel erkennt den Bereich daran, dass es hier keine Bedingungen für den Bereich gibt.
    Die Abtrennung mit ; ist nötig, weil zwischendrin TEXT steht, auch wenn das durch die Rest(..) Formel nicht zeilenmäßig erfasst wird.

    Gruß,
    steve1da
     
    steve1da, 27. Januar 2021
    #14
    1 Person gefällt das.
  15. Nordy Neuer User
    Vielen Dank steve1da für deine Erklärung!

    Viele Grüße, Nordy
     
Thema:

Addieren, wenn größer/kleiner als

Die Seite wird geladen...
  1. Addieren, wenn größer/kleiner als - Similar Threads - Addieren größer

  2. Excel-VBA Werte addieren und in nächste freie Zelle eintragen

    in Microsoft Excel Hilfe
    Excel-VBA Werte addieren und in nächste freie Zelle eintragen: Hallo zusammen, ich hab ein kleines Problem und komme leider nicht wurklich voran. Ich habe eine Datei zu einem Produkt. Dort sind für eine bestimmtes Bestelldatum und Ausführungstag die Werte...
  3. Datum/Zeit-Format in einer Spalte mit 6 Stunden addieren

    in Microsoft Excel Hilfe
    Datum/Zeit-Format in einer Spalte mit 6 Stunden addieren: Hallo zusammen, habe wieder einige Zeit zum Suchen investiert und bin leider nicht fündig geworden. Vielleicht hat ja jemand von euch eine Idee. Mein Problem: Ich habe in einer Spalte viele Werte...
  4. Sich überschneidende DatumZeiten-Intervalle nur 1x addieren

    in Microsoft Excel Tutorials
    Sich überschneidende DatumZeiten-Intervalle nur 1x addieren: Fundort der Frage: Office Forum • Thema anzeigen - Überschneidende Uhrzeiten Die Datei hängt an (mit EINDEUTIG() und SEQUENZ() aus XL365 oder XLWeb). Sie ließe sich zwar auf nicht-dynamische...
  5. Lastgang Messwerte aus einem bestimmten Zeitraum addieren

    in Microsoft Excel Hilfe
    Lastgang Messwerte aus einem bestimmten Zeitraum addieren: Hallo, ich stehe gerade vor dem Problem das ich aus einer Liste mit 35000 Zeilen Werte zu bestimmten Uhrzeiten addieren möchte. Das heißt ich möchte z.b. die werte vom 01.01. 19:00 Uhr bis...
  6. String parsen und Teildaten aus anderer Tabelle importieren und addieren

    in Microsoft Excel Hilfe
    String parsen und Teildaten aus anderer Tabelle importieren und addieren: Ich hoffe, ich kann meine Frage überhaupt verständlich formulieren... Gegeben sei in Spalte A ein String ähnlich dem folgenden: LEIB-LDPL-EDDF-EDFH-LEIB Mit der Luftfahrt vertraute User werden...
  7. Zahlenwerte zwischen 2 Datumswerten addieren

    in Microsoft Excel Hilfe
    Zahlenwerte zwischen 2 Datumswerten addieren: Hallo, ich habe folgendes Problem: Ich habe eine Tabelle in welcher in der Spalte A Datumswerte stehen und in Spalte C Zahlenwerte. Außerdem habe ich 3 Zellen mit jeweils dem ersten Tag des...
  8. Werte addieren und in Spalte eintragen, wenn Duplikate gefunden

    in Microsoft Excel Hilfe
    Werte addieren und in Spalte eintragen, wenn Duplikate gefunden: Hallo Zusammen Ich habe heute bereits zum gleichen Thema einen anderen Lösungsansatz angefragt:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Auf dieser Website werden Cookies für die Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden