Office: Arbeitszeitnachweis mit Stundenberechnung (auch Negativ)

Helfe beim Thema Arbeitszeitnachweis mit Stundenberechnung (auch Negativ) in Microsoft Excel Hilfe um das Problem gemeinsam zu lösen; Hallo zusammen, ich habe leider ein etwas größeres Problem, dass ich selbst und auch meine Kollegen nicht gelöst bekommen. Ich habe in Excel 2010... Dieses Thema im Forum "Microsoft Excel Hilfe" wurde erstellt von Der_Bo, 28. Juli 2014.

  1. Der_Bo
    Der_Bo Erfahrener User

    Arbeitszeitnachweis mit Stundenberechnung (auch Negativ)


    Hallo zusammen,

    ich habe leider ein etwas größeres Problem, dass ich selbst und auch meine Kollegen nicht gelöst bekommen. Ich habe in Excel 2010 eine Zeiterfassung für mich erstellt, in welcher automatisch die Arbeitsstunden, Pausen und Überstunden berechnet werden. Jetzt stehe ich vor dem Problem, dass er mir die Überstunden bei negativ-Zeiten nicht korrekt summiert (5 x -7:30 ergibt seltsamerweise -13:30) und die Verrechnung mit den Stunden aus dem Vormonat auch nicht korrekt läuft.

    Habe die Datei mal angefügt. Findet ihr den Fehler? Könnt ihr mir helfen? Ich weiss weder ein noch aus. Arbeitszeitnachweis mit Stundenberechnung (auch Negativ) :(
    Den Anhang Arbeitszeitnachweis.xlsx betrachten
     
    Der_Bo, 28. Juli 2014
    #1
  2. schatzi Super-Moderator
    Hallo!

    Für Zeiten, die über 24 Stunden hinausgehen, brauchst du ein geeignetes Zahlenformat:

    =WENN(I36<0;"-"&TEXT(-I36;"[hh]:mm");I36)
     
    schatzi, 28. Juli 2014
    #2
  3. Ratzmer Erfahrener User
    Hi Der_Bo,

    beigefügter Umbauvorschlag deiner Tabelle. Wenn Du die berechneten Felder kumulierst kommt der richtige Überstundenwert raus.

    Die Berechnungsfelder kannst Du im Prinzip ja ausblenden.

    Gruß
    Bernd
     
    Ratzmer, 28. Juli 2014
    #3
  4. Der_Bo
    Der_Bo Erfahrener User

    Arbeitszeitnachweis mit Stundenberechnung (auch Negativ)

    Suuper Geschichte. Vielen Dank euch beiden. Hat mir extrem geholfen.
     
    Der_Bo, 28. Juli 2014
    #4
  5. Der_Bo
    Der_Bo Erfahrener User
    Hi zusammen,

    ich habe noch eine ergänzende Frage: Ich möchte noch, dass mir Excel automatisch bei Urlaub, Feiertag oder Krankheit 8 Stunden in eine Zelle einträgt, ansonsten aber ganz normal eine Berechnung ausführt. Eine WENN-Formel scheint mir hier die geeignetste Lösung. Nur leider bekomme ich immer eine Fehlermeldung diesbezüglich.

    Hier die Formel: =WENN(D29="Urlaub" ODER "Feiertag" ODER "Krank";"08:00";E29-D29) Arbeitszeitnachweis mit Stundenberechnung (auch Negativ) Excel-Zeit.jpg

    Ist versändlich was ich meine?

    Vielen Dank schon einmal für die Hilfe....

    VG
    der_Bo
     
    Der_Bo, 1. August 2014
    #5
  6. schatzi Super-Moderator
    Hallo!

    Die Syntax der ODER-Funktion lautet folgendermaßen:

    =WENN(ODER(D29="Urlaub";D29="Feiertag";D29="Krank");"08:00";E29-D29)
     
    schatzi, 1. August 2014
    #6
  7. Der_Bo
    Der_Bo Erfahrener User
    Hey Schatzi,

    vielen Dank für deine Unterstützung. Jetzt habe ich nur das Problem, dass er mir bei der Folgeformel die Pausenzeit falsch berechnet. Diese Formel besagt, dass bei einem Wert von über 6,5 h und weniger als 9,5 h eine Pause in Höhe von 0,5 h ausgegeben werden soll. Leider gibt er mir jetzt allerdings 0,75 h aus. Damit verfälscht sich jetzt wieder die Anzeige. Ich kann das leider selbst nicht korrigieren. Was mache ich falsch? (Siehe auch noch einmal der rot markierte Bereich in der Tabelle anbei).

    Den Anhang Arbeitszeitnachweis.xlsx betrachten

    Danke vorab und viele Grüße
    der_Bo
     
    Der_Bo, 4. August 2014
    #7
  8. schatzi Super-Moderator

    Arbeitszeitnachweis mit Stundenberechnung (auch Negativ)

    Hallo!

    Mit deiner Formel in Spalte F trägst du im Kranheitsfall einen TEXT ("8:00") in die Zelle ein, mit dem Excel nur bedingt rechnen kann.
    Statt "8:00" hast du z.B. folgende Altenativen:

    "8:00"*1
    "8:00"+0
    ZEIT(8;0;0)
    ZEITWERT("8:00")
     
    schatzi, 4. August 2014
    #8
  9. Der_Bo
    Der_Bo Erfahrener User
    Du bist ein Schatz, Schatzi.

    Vielen lieben Dank.
     
    Der_Bo, 4. August 2014
    #9
  10. Der_Bo
    Der_Bo Erfahrener User
    Hallo nochmal,

    ich hoffe ich gehe euch nicht auf die Nerven -.-

    Jetzt habe ich heute die Info bekommen, dass bei der Überstundenberechnung in der Tabelle eine Beschränkung vorgenommen werden soll. Und zwar, sollen die Überstunden nicht mehr als 37:30 ins Negative abfallen können. Ich habe schon mehrere Formeln probiert, komme aber einfach nicht auf die richtige Lösung. Wenn-Funktion gibt nicht das korrekte Ergebnis aus und mit MAX, komme ich leider auch nicht weiter.

    Könnt ihr mir hier noch ein letztes Mal weiterhelfen?

    Vielen Dank vorab und viele Grüße
     
  11. Der_Bo
    Der_Bo Erfahrener User
    Nochmal hallo,

    ich habe es nun endlich geschafft. Die Tabelle rechnet jetzt alles so aus wie es sein soll. Falls jemand interesse hat, im Anhang findet ihr ein Blanko.

    VG
    Der Bo

    Den Anhang Arbeitszeitnachweis.zip betrachten
     
  12. Der_Bo
    Der_Bo Erfahrener User
    Hi @all,

    nach all eurer Hilfe, und nachdem ich die letzten Monate immer wieder Verbesserungen und Optimierungen vorgenommen habe und m.E. nun eine finale, voll funktionstüchtige Datei besteht, möchte ich euch diese (falls Bedarf vorhanden ist) gerne zur Verfügung stellen.

    Den Anhang Arbeitszeitnachweis.zip betrachten

    Als Kurzanleitung sei gesagt:
    - auf Blatt 1 die eigenen Daten eintragen (dies sind Grundlagen für die folgenden Verformelungen)
    - Datum, Kalenderwoche, Arbeitstage und Wochentagsbezeichnungen werden bei Eingabe des Jahres auf Blatt 1 automatisch aktualisiert.
    - beim Jahreswechsel müssen auf dem letzten Blatt die Feiertage eingetragen werden, die nicht auf ein Wochenende fallen um die korrekte Arbeitstage pro Monate zu berechnen (diese müssen auch noch separat am jew. Tag eingetragen werden)
    - einzig ggf. anzupassende Formeln jew. in Zelle E9 und in Spalte I (ausgeblendet) (die Anzahl der Sollstunden pro Tag statts der 7:30)

    VG

    der_Bo
     
  13. steve1da Super-Moderator

    Arbeitszeitnachweis mit Stundenberechnung (auch Negativ)

    Hola,

    http://www.excelformeln.de/formeln.html?welcher=3

    hiermit kannst du alle Feiertage eines Jahres ermitteln. Wenn du neben diese Tage eine Formel schreibst, z.B.:

    Code:
    =(WOCHENTAG(A30;2)<6)*(A30)
    hast du eine Liste der Feiertage, die nicht auf ein Wochenende fallen. Du musst diese dann allerdings nicht mehr händisch ermitteln ;)

    Gruß,
    steve1da
     
    steve1da, 25. April 2016
    #13
  14. Der_Bo
    Der_Bo Erfahrener User
    Hey steve1da,

    vielen Dank. Sehr cool. Das hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm.

    Gruß
    der_Bo
     
  15. licata Neuer User
    Hallo Der_Bo,
    Ich hab mir deine Tabelle runtergeladen und muss sagen genau was ich suche TOP Danke
    Nun wollte ich vorne auf der Maske noch ein Feld hinzufügen so dass ich die Urlaubs Krank oder Feiertage, stunden direkt da eingeben kann und diese nicht in jeden Monat ändern muss.
    Aber ich kann es nicht da es ein Password verlangt könnte ich das von dir bekommen ??
    LG. licata
     
Thema:

Arbeitszeitnachweis mit Stundenberechnung (auch Negativ)

Die Seite wird geladen...
  1. Arbeitszeitnachweis mit Stundenberechnung (auch Negativ) - Similar Threads - Arbeitszeitnachweis Stundenberechnung Negativ

  2. Das leidige Problem mit der Stundenberechnung

    in Microsoft Excel Hilfe
    Das leidige Problem mit der Stundenberechnung: Hallo an alle, ich arbeite mich momentan durch ein paar Excel Tutorials durch, da ich nicht nur fertige Excel Dateien einfach verwenden, sondern auch die Funktionen und Formeln dahinter verstehen...
  3. Stundenberechnung Feiertag Und Sontag

    in Microsoft Excel Hilfe
    Stundenberechnung Feiertag Und Sontag: Hallo ich hab zwei kleine Problem die Stunden Berechnung am Sonntag klappt zu weit bloß wenn an den Sonntag auch ein Feiertag soll er die Stunden nicht berechnen. Genauer an einen Feiertag gibt es...
  4. Arbeitszeitnachweis

    in Microsoft Excel Hilfe
    Arbeitszeitnachweis: Hallo, Kann mich jemand helfen? im AZN habe die Summe im Positive und im Negative Zahlen und die möchte im Dezimal haben, also die Summe ist (-90:30) es soll (-90,50) sein und auch im Positiven...
  5. Arbeitszeitnachweis

    in Microsoft Excel Hilfe
    Arbeitszeitnachweis: Hallo, kann mich jemand hier helfen, die Summe in AZN ist 100:30 und das möchte in Dezimal haben =100,50 aber es soll auch im Positive und Negative Summe Funktionieren also wenn es (-90:30)...
  6. Arbeitszeitnachweis

    in Microsoft Excel Hilfe
    Arbeitszeitnachweis: Möchte von einer Zelle (B2)eine andere (A2) Abfragen. Wenn in der Abzufragende Zelle ein Wert X erreicht wird, soll sie den Betrag y von den Betrag abziehen. Wenn der Zweite Wert erreicht ist,...
  7. Excel 2007 Stundenberechnung

    in Microsoft Excel Hilfe
    Excel 2007 Stundenberechnung: Hallo liebe Excel-Spezis, ich habe mir eine Tabelle gebastelt, in der ich meine Arbeitsstunden für den jeweiligen Wochentag mit Abzug einer Pause berechnen möchte. Näheres dazu habe ich in der...
  8. Addition von mehr als 24 Stunden für Arbeitszeitnachweis

    in Microsoft Excel Hilfe
    Addition von mehr als 24 Stunden für Arbeitszeitnachweis: Hallo alle zusammen, ich habe für einen Arbeitszeitnachweis eine Tabelle erstellt die innerhalb der Zeile aus bis zu 4 Zeiten bestehen kann (Format hh:mm). Dies ist leider nötig da in dem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Auf dieser Website werden Cookies für die Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden