Office: Buchhaltung, automatische Auflistung bestimmter Eingaben

Helfe beim Thema Buchhaltung, automatische Auflistung bestimmter Eingaben in Microsoft Excel Hilfe um das Problem gemeinsam zu lösen; Hallo Hatte in dem letzten Beitrag keine Hilfe für mein Problem bekommen. Ich mache die Buchhaltung für unseren Ortsverein vom Roten Kreuz. Mit... Dieses Thema im Forum "Microsoft Excel Hilfe" wurde erstellt von schuler2180, 21. März 2009.

  1. Buchhaltung, automatische Auflistung bestimmter Eingaben


    Hallo

    Hatte in dem letzten Beitrag keine Hilfe für mein Problem bekommen.

    Ich mache die Buchhaltung für unseren Ortsverein vom Roten Kreuz.
    Mit Exel ist ja nunmehr vieles möglich. Ich habe die Hilfe dazu fast vollständig gelesen aber nichts passendes für mein Problem gefunden.

    Also ich habe folgende 2 Dokumente

    http://freenet-homepage.de/ChristianSchuler/bild1.jpg
    http://freenet-homepage.de/ChristianSchuler/bild2.jpg

    Mein Problem:
    Um nicht alles in jedem Dokument einzutragen hatte ich gern, dass wenn ich im Dokument 1 (Bild 1) etwas eintrage, mir das Programm das automatisch in Dokument 2 übernimmt. Dabei gehr es nur um die Daten, die in Dokument 2 stehen.
    Das ganze Problem an der Sache ist aber, dass das Programm es von oben nach unten auflistet.
    Ich verwende mehrere Dokumente (Bild 1), dabei soll es egal sein, welches ich ausfülle, aber es sollte dann in Dokument 2 untereinander aufgelistet werden.
    Das Wird doch irgendwie möglich sein , oder?

    Bitte helft mir.

    Gruß
    Christian[/url]
     
    schuler2180, 21. März 2009
    #1
  2. miriki Erfahrener User
    Ach, irgendwie sicher... Aber mach Dir bitte zuerst folgendes klar:

    a) Es gibt 2 Möglichkeiten der Übertragung:
    a1) "push": bei Änderung wird von der aktuellen in die untergeordnete übertragen
    a2) "pull" bei Änderung holt sich die untergeordnete die aktuellen Daten

    b) Es gibt 2 Möglichkeiten der Daten-Verteilung:
    b1) "1:n" die aktuelle Datei wird in mehrere untergeordnete aufgeteilt
    b2) "n:1" mehrere Dateien vereinigen sich in einer übergeordneten

    Alleine aus diesen jeweils 2 Möglichkeiten ergeben sich schon diverse Kombinationen. Soweit ich das verstanden habe, willst Du a1 mit b2.

    Das bedeutet dann aber einen recht hohen Aufwand. Das Übertragen aus der aktuellen in die "Sammel"-Datei muß in jeder "Detail"-Datei implementiert werden. Und wenn sich was an den äußerren Umständen ändert, dürfen die Änderungen auch jedesmal in jeder einzelnen Datei nachgepflegt werden. Das wäre schon mal ein Grund für mich, davonzulaufen.

    Dann kommt das Problem mit dem Synchronisieren, dem Datei-öffnen, den User-Rechten, dem Schreibschutz, dem Parallel-öffnen der "Sammel"-Datei dazu. Welche der diversesten Sicherheits-Abfragen möchtest Du implementieren, um einen Datenverlust zu vermeiden, wenn die "Sammel"-Datei aus welchem Grund auch immer gerade mal nicht verfügbar ist? Ein weiterer Grund für mich, wegzulaufen.

    Gibt noch ein paar Punkte, die mich an dieser ganzen Vorgehensweise sehr stören würden. Eine Realisierung halte ich in dem Szenario nicht für sehr sinnvoll. Eher wäre noch ein "Synchronisieren"-Button in der "Sammel"-Datei angebarcht, mit dem auf Knopfdruck die Daten aus den "Detail"-Dateien geholt werden, wenn es sich nicht eh schon mit Formeln (Bezüge auf andere Arbeitsmappen gehen ja auch) lösen läßt.

    Gruß, Michael
     
    miriki, 23. März 2009
    #2
  3. :shock:
    Ohha.

    So komliziert? Alleine deine Antwort war ja schon recht komliziert.
    Trotzdem Danke dafür.

    Ich dachte nicht, dass das so kompliziert ist.
    Vieleich hast du das Falsch verstanden? Ich hab mir gerade meine Bilder nochmals angesehen und denke dass ich mich da vieleicht falsch ausgedrückt habe.

    Allgemein handelt es sich hier um eine Arbeitsmappe mit vielen Tabellenblättern. Von diesen Buchungsbelegen (Wie Bild 1) habe ich ja mehrere in einem Tabellenblatt.
    Jeder Buchungsbeleg bekommt eine Nummer. Von 1-XY.
    Nun wollte ich es so machen, dass wenn ich diesem Beleg eine Nummer gebe, mir Exel das automatisch in die Zusammenfassung (von Bild 2) schreibt.

    Aber nur gewisse Werte wie Zahlunggrund , Empänger etc. Wie halt auf Bild 2 dargestellt.
    Es sollte halt so sein, dass ich die Belege nicht nochmals schreiben muss.

    Die Direktverlinkung bekomm ich noch hin, d.h. mit folgender Formel
    =WENN(ISTLEER(Tabelle1!A1);"";Tabelle1!A1)

    Wie gesagt, ist schade dass das so kompliziert ist.

    Vielen Dank schon mal
    Gruß
    Christian
     
    schuler2180, 26. März 2009
    #3
  4. Buchhaltung, automatische Auflistung bestimmter Eingaben

    Ah hab noch was vergessen zu fragen

    Besteht denn die Möglichkeit die Buchungsnummer mit einzubeziehen

    Ich meine, wenn ich die Formel benutze: =WENN(ISTLEER(Tabelle1!A1);"";Tabelle1!A1)

    dass wenn ich egal welche Buchungsnummer eingebe, es auch auf Bild 2 an diese Position geschrieben wird?

    Is schon wieder komliziert ausgedrück. Wenn ich bspw Nummer 5 eingeben (Bild 1) dass dann die bestimmten werte auch in der 5.Zeile von Bild 2 stehen.


    Gruß
    CHristin
     
    schuler2180, 26. März 2009
    #4
  5. miriki Erfahrener User
    Zuerst einmal: Mit Excel-Formeln geht kein "push", sondern nur "pull".

    Soll heißen: Du kannst mit einer Formel in einer Zelle nicht ein Ergebnis in irgendeine andere Zelle schreiben. Du kannst nur das Ergebnis aus den Parametern (irgendwelche anderen Zellen) in der aktuellen Zelle darstellen.

    Für "push" wäre VBA in Verbindung mit dem Ereignis "Calculate" oder "Change" notwendig. Dann könnte man bei Änderung eines Werts (bzw. bei Neuberechnung der Werte) die aktualisierten Werte in die anderen Mappen / Dateien übertragen.

    Wenn das "Ziel" innerhalb der gleichen Datei, wenn auch ggf. auf anderen Blättern, liegt, sieht die Sache schon etwas entspannter aus, weil man sich nicht um das Öffnen, Ändern, Speichern und Schließen von externen Dateien kümmern muß.

    Gruß, Michael
     
    miriki, 26. März 2009
    #5
  6. Jetzt versteh ich garnix mehr.

    TRotzdem danke
     
    schuler2180, 29. März 2009
    #6
  7. miriki Erfahrener User
    Einfaches Beispiel: Nimm eine neue Mappe, die mind. 2 Blätter hat, also "Tabelle1" und "Tabelle2" z.B.

    Schreibe jetzt in Tabelle1 A1..10 die Zahlen 1 bis 10 aufsteigend.

    Jetzt "pull", was ohne VBA geht:

    Schreibe in Tabelle2 A1 die Formel
    =wenn(tabelle1!a1>5;tabelle1!a1;"---")
    und ziehe diese bis A10 runter. Jetzt sollte in A1..5 das "---" erscheinen und in A6..10 dann die Zahlen 6..10.

    "pull" hat sich also, abhängig vom Inhalt in Tabelle1 den Wert geholt. Das ganze ist allerdings recht "starr", denn man hat keine Möglichkeit, z.B. Leerzeilen in Tabelle1 zu überspringen und in Tabelle2 eine lückenlose Liste zu erhalten.

    Würfel die Zahlen in A1..10 mal ein bißchen durcheinander, so daß eine völlig unsortierte Liste entsteht.

    In Tabelle2 hast Du danach einen Mix aus Zahlen und --- in den Zellen. Du hast mit den Formeln jetzt nicht die Möglichkeit, diese Liste sortiert und ohne die --- ausgeben zu lassen. Jede Zelle in Tabelle2 hat direkten Bezug zu einer Zelle in Tabelle1.

    Und für "push" jetzt eine "virtuelle" Formel, eine die es nicht gibt, weil Excel dafür nicht ausgelegt ist: Stell Dir in Tabelle1 in den Zellen B1..10 etwas vor wie:
    =wenn(a1>5;tabelle2!a1=a1;"---")
    Hier würde also eine Formel versuchen, in Abhängigkeit eines Wertes den Inhalt einer anderen Zelle zu verändern. Und genau das kann Excel nicht.

    Dieser Effekt ließe sich aber über VBA nachbilden. Wenn irgendwo auf dem Blatt ein Wert verändert wird (durch manuelle Eingabe, nicht durch Berechnung einer Formel), dann wird das "Change"-Ereignis ausgelöst. Und in diesem könnte man im Prinzip genau das machen, was die 2. Formel versuchen möchte.

    Im "Change"-Ereignis könnte man überprüfen, ob sich ein Wert im Bereich A1..10 verändert hat. Wenn ja, überprüft man als nächstes, ob der Wert größer als 5 ist. Wenn ja, wird in die korrespondierende Zelle auf Tabelle2 der Wert aus der Zelle geschrieben, andererseits dieses "---".

    Man könnte auch den gesamten Bereich A1..10 überprüfen, die Werte in Tabelle2 übertragen, dabei die "---" gleich weglassen und am Ende die Liste in Tabelle2 sortieren.

    Langer Rede kurzer Sinn: Für jede Zelle, in der Du eine Eingabe machen kannst, mußt Du auch eine passende Zelle haben, die diesen Wert weiter verarbeiten kann. Excel wird nicht für Dich entscheiden (können), daß ein neuer Wert in einer Zelle an eine Liste (als neue Zeile) angehängt werden soll. Sowas ließe sich in Ansätzen höchstens über die Daten-Maske von Excel lösen, die ein bißchen das Formular-Feeling von MS-Access abbildet.

    Gruß, Michael
     
    miriki, 30. März 2009
    #7
Thema:

Buchhaltung, automatische Auflistung bestimmter Eingaben

Die Seite wird geladen...
  1. Buchhaltung, automatische Auflistung bestimmter Eingaben - Similar Threads - Buchhaltung automatische Auflistung

  2. Automatische Formatierung des Firmennamens

    in Microsoft PowerPoint Hilfe
    Automatische Formatierung des Firmennamens: Hallo liebes Forum! Kann man im PPT Einstellungen vornehmen (Regel erstellen), damit zb. der Firmenname im Text immer Versal geschrieben wird. Also statt zB. "Die Firma Mustermax stellt ..."...
  3. automatische Formelanpassung

    in Microsoft Excel Hilfe
    automatische Formelanpassung: Hallo Excel Spezialisten Bin dankbar für eure Hilfe zu folgender Situation: In einem Arbeitsblatt mit Spalte A, beginnend mit A4, habe ich in Spalte C einen Produktionswert auch ab C4. Der Wert...
  4. Tabelle automatisch mit Formeln erweitern

    in Microsoft Excel Hilfe
    Tabelle automatisch mit Formeln erweitern: Hallo zusammen, ich habe folgende Tabelle [ATTACH] Wenn ich in A2 etwas einge, kommen in A3 und A4 automatisch Werte (via SVERWEIS). Ich muss danach Zelle A4 anklicken und dann TAB drücken,...
  5. Automat. Nummerieren von Abbildungsnummern

    in Microsoft Word Hilfe
    Automat. Nummerieren von Abbildungsnummern: Liebe Kundige, in einem Manskript sind fast 200 Bilder, die eine Abbildungslegende mit Abb.nr. erhalten müssen (ich bin Lektorin). Die Bilder muss ich vor Abgabe an Verlag löschen. Wie kann ich...
  6. Hilfe bei der Buchung in der Buchhaltung

    in Microsoft Excel Hilfe
    Hilfe bei der Buchung in der Buchhaltung: Hallo Leute da draussen! Bin wieder einmal am Abschluss der Buchhaltung meiner Frau angelangt, die ein Microgeschäft hat. Nun ärgere ich mich schon paar Jahre, dass ich am Abschluss der...
  7. Währung/Buchhaltung

    in Microsoft Excel Hilfe
    Währung/Buchhaltung: Kann mir jemand den grundlegenden Unterschied der Formatierungen -Währung- und -Buchhaltung- erläutern? Die Dezimalstellen und die Währungssymbole werden doch bei beiden Formatierungen...
  8. Formatierung als einfache Buchhaltungs- Zahl

    in Microsoft Excel Hilfe
    Formatierung als einfache Buchhaltungs- Zahl: Hallo, ich arbeite regelmäßig mit Excel, bin aber eher Laie. Jetzt habe ich ein echt blödes Problem mit einer einfachen Zahl: Ich habe die Zahlen meiner Tabelle ganz normal formatiert...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Auf dieser Website werden Cookies für die Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden