Office: Filtern von Kunden und Berechnung von Umsatz mit Pivottabelle

Helfe beim Thema Filtern von Kunden und Berechnung von Umsatz mit Pivottabelle in Microsoft Excel Hilfe um das Problem gemeinsam zu lösen; Hallo und guten Abend, hier mal eine Problemstellung aus den Qualitätsmanagementsystem. Zur Risikobewertung möchten wir den Umsatz und die Liefermenge... Dieses Thema im Forum "Microsoft Excel Hilfe" wurde erstellt von Frieder, 8. Januar 2023.

  1. Frieder Neuer User

    Filtern von Kunden und Berechnung von Umsatz mit Pivottabelle


    Hallo und guten Abend,

    hier mal eine Problemstellung aus den Qualitätsmanagementsystem.
    Zur Risikobewertung möchten wir den Umsatz und die Liefermenge der Artikel für bestimmte Kunden ermitteln.
    Also pro Artikel den Umsatz und Liefermenge, aber nur bei bestimmten Kunden nach Liste.
    Dazu möchte ich eine Excelauswertung erstellen, bei der der Anwender möglichst wenig ändern und anpassen muss.

    Ich arbeite mit Excel 2013 und Excel 2019.

    Meine Probleme:
    1. In der Pivot Tabelle, die Berechnung von Umsatz mit dem berechneten Feld "Menge" und dem berechneten Mittelwert von "Preis". Weil berechnen von Feldern mit berechneten Feldern funktioniert nicht.
    2. Filtern der Kunden in der Pivot Tabelle anhand einer Liste von Kundennamen oder Kundennummern. (Tabellenblatt Kundenliste)
    3. Ich kann die berechneten Felder Summe "Menge" und Summe "Umsatz" nicht nach Größe sortieren.

    Aus unserem ERP-System werten wir für den gewünschten Zeitraum die benötigten Daten aus. Artikel, Menge, Preis, Kunde. Die Preise können sich im Auswertezeitraum ändern.

    Die Daten kopiere ich und füge sie in das Tabellenblatt Eingabe. Anders kommen wir zurzeit nicht an die Basisdaten.
    Im Tabellenblatt Berechnung errechne ich den Umsatz pro Lieferung um Problem 1 zu umgehen.
    Im Tabellenblatt Ausgabe ist die Pivot Tabelle, hier habe ich den Kundennamen als Filter gesetzt und wähle die Kunden per Mausklick aus.

    In der Anlage eine von mir erstellte Beispieldatei.

    Grundsätzlich funktioniert das so, aber es ist meines Erachtens wenig elegant und anwenderfreundlich.
    Abgesehen davon, dass ich die berechneten Felder nicht sortieren kann.

    Wer hat eine andere / bessere Idee und kann mir helfen.

    Gruß Frieder
     
    Frieder, 8. Januar 2023
    #1
  2. neopa C hat Ahnung
    Hallo Frieder,

    Deine eingestellte Arbeitsmappe hat einen "Knacks" (Evtl. aus XL2013?)

    In so einem Fall kopiere die Daten in eine neue Arbeitsmappe und nimm die Auswertung neu vor. In beigefügter Datei hab ich das so getan, zuvor die Daten auch in eine "intelligente" Tabelle umformatiert. Den Umsatz hab ich auch gleich im Eingabetabellenblatt ermittelt und ausgruppiert. und danach die Pivotauswertung vorgenommen.

    Wenn Du in Eingabetabellenblatt die Hilfsspalte nicht vornehmen möchtest, bedarf es trotzdem keines zusätzlichen Tabellenblattes (Berechnung). In dem Fall würde ich den Umsatz mit Power Query (PQ) mit 3 einfachen interaktiven Anweisungen in das Datenmodel übergeben und dieses dann mit Pivot auswerten. Auch damit gäbe es keine Probleme.
     
    neopa C, 9. Januar 2023
    #2
  3. Frieder Neuer User
    Hallo,

    danke für die Hilfe.
    Was für einen Knacks meinst Du, die Datei wurde mit Excel 2019 erstellt?

    Die Lösung zu Problem 1 mit Power Query schaue ich mir an.
    Denn die Bespieldatei hat nur wenige Datensätze, in echt sind es mehr als 10.000 pro Halbjahr.

    Zu Problem 2: Ich denke den Filter der Kunden nach einer Liste, kann ich so vergessen. Ich werde hier mal sehen was mir die Funktion "Erweiteter Filter" bringt.

    Zu Problem 3 habe ich heraus gefunden, dass die Sortierung in der Tabelle nicht mehr funktioniert,wenn man ein zweites Feld für die Zeile einfügt. Also Hier Artikelnummer und Benennung.

    Gruß Frieder
     
    Frieder, 9. Januar 2023
    #3
  4. neopa C hat Ahnung

    Filtern von Kunden und Berechnung von Umsatz mit Pivottabelle

    Hallo Frieder,

    mit "Knacks" meinte ich ein für mich nicht genau lokalisierbares Problem in Deiner hochgeladenen Datei, der die Filterung verhindert. Deshalb habe ich ja Deine Daten in eine neue Arbeitsmappe übernommen. Und dort konnte ich auch problemlos eine Pivotauswertung vornehmen. Diese ist auch für 10.000 Datensätze möglich und darin auch nach den Kunden filtern. Dein Problem 3 stellt sich in meiner Datei bei mir jedenfalls nicht.
     
    neopa C, 9. Januar 2023
    #4
Thema:

Filtern von Kunden und Berechnung von Umsatz mit Pivottabelle

Die Seite wird geladen...
  1. Filtern von Kunden und Berechnung von Umsatz mit Pivottabelle - Similar Threads - Filtern Kunden Berechnung

  2. Arbeitsblatt duplizieren

    in Microsoft Excel Hilfe
    Arbeitsblatt duplizieren: Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen: Ich möchte ein Arbeitsblatt "duplizieren", so dass Blatt 2 automatisch aktualisiert wird, wenn in Blatt 1 Änderungen vorgenommen werde. Mit...
  3. Spam Filter ausschalten

    in Microsoft Outlook Hilfe
    Spam Filter ausschalten: Hallo zusammen, folgendes Problem: Ich habe meine Partnerin nach langer Zeit (endlich) überzeugen können von web.de zu outlook zu wechseln. Seitdem gibt es aber nur Probleme und bei einem davon...
  4. Druckansicht erstellen

    in Microsoft Excel Hilfe
    Druckansicht erstellen: Hallo :), ich habe eine relativ große Excel-Tabelle mit Aufträgen und den jeweiligen Arbeitsschritten, die diese durchlaufen. Nun möchte ich für die einzelnen Abteilungen das Wochenprogramm...
  5. Filter funktioniert nicht mehr ohne das etwas verändert wurd

    in Microsoft Excel Hilfe
    Filter funktioniert nicht mehr ohne das etwas verändert wurd: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem. Ich filter eine Tabelle in einen anderen Bereich mit folgender Formel:...
  6. Informationen aus mehreren Spalten vergleichen und ausgeben

    in Microsoft Excel Hilfe
    Informationen aus mehreren Spalten vergleichen und ausgeben: Hallo zusammen, ich bin hier neu, hab auch schon im Netz, auf Youtube und Co gesucht. Ich habe eine Tabelle mit +6000 Zeilen und 6 Spalten (davon eine Spalte als eindeutige ID) und 5 Spalten mit...
  7. Filter bei mehreren Zeilen

    in Microsoft Excel Hilfe
    Filter bei mehreren Zeilen: Hallo zusammen! In meiner Matrix werden Artikel, sowie ihre Einsätze und Vertriebswege aufgezeigt. Ich habe hier einmal eine kleinere Matrix als Beispiel angehängt. Alle Artikel haben zwei...
  8. Filtern

    in Microsoft Excel Hilfe
    Filtern: Hallo Ich möchte den Inhalt eines Feldes Filtern ist das Möglich ?
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Auf dieser Website werden Cookies für die Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden