Office: (Office 2010) Formulareingaben in mehrere Tabellen speichern

Helfe beim Thema Formulareingaben in mehrere Tabellen speichern in Microsoft Access Hilfe um das Problem gemeinsam zu lösen; Hallo, hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen ! Ich habe zwei Access Tabellen und 2 dazugehörige Formulare die ich ausfüllen möchte. Die Tabellen sind... Dieses Thema im Forum "Microsoft Access Hilfe" wurde erstellt von User, 16. September 2011.

  1. Formulareingaben in mehrere Tabellen speichern


    Hallo,

    hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen !
    Ich habe zwei Access Tabellen und 2 dazugehörige Formulare die ich ausfüllen möchte. Die Tabellen sind miteinander verknüpft !
    Ich möchte erst nachdem ich beide Formulare ( Das Erste öffnet das zweite ) ausgefüllt habe die Daten die ich in den beiden Formularen eingegeben habe in die beiden Tabellen abspeichern.
    Also Die Daten vom ersten Formular in Tabelle 1 und die Daten vom zweiten Formular in Tabelle 2 und das ganze über nur einen Button der sich in Tabelle zwei befindet.
    Wie krieg ich das hin mit dem Code oder Makro Generator ?

    Wäre klasse wenn Ihr mir helfen könnt


    Danke

    :)
     
  2. Hallo,
    wie hängen denn die Tabellen zusammen (Beziehungen?) ?
    Mit Deiner Beschreibung kamme ich nicht ganz klar.
     
    gpswanderer, 18. September 2011
    #2
  3. Die Tabellen sind über eine 1-1 Beziehung miteinander verbunden.
    Es befindet sich in beiden Tabellen ein Datensatz der Identisch ist, hier sind die Tabellen miteinander verknüpft.
    Ich möchte die Dateneingaben des ersten Formulars nicht sofort nach der Eingabe speichern weil ich mir die Möglichkeit einer eventuellen Änderung öffen halten möchte solange bis alle Daten eingegeben sind.
     
  4. Formulareingaben in mehrere Tabellen speichern

    Hallo,
    etwas merkwürdiges Vorhaben, warum speichert Du die gleichen Daten in 2 Tabellen?
    Das Speichern wäre doch auch bedeutungslos, Du kannst ja auch einen gespeicherten Datensatz jederzeit ändern.

    Und was ist der Sinn dieser 1:1 Beziehung, eine solche Beziehung gehört zu der selten notwendigen Beziehung und deut oftmals auf ein Falsches datenmodell hin.

    Bitte erkläre das ganze Vorhaben mal im Zusammenhang.
     
    gpswanderer, 18. September 2011
    #4
  5. Hi,

    Ich werd das mal versuchen die beiden TAbellen zu einer Zusammenzufügen. Ist nicht ganz einfach da diese bereits rund 10000 Datensätze beinhaltet und es auf keinen Fall zu Datensalat kommen darf.

    Meld mich obs klappt

    Gruß

    Andi
     
  6. Hi,

    klappt leider nicht mit dem zusammenfügen. Das Zusammenfügen an sich wäre kein Problem, das Problem sind dann die Daten bzw. Die Dateneingabe. Es wir dann möglich doppelte Datensatze einzugeben. Mit der 1:1 verknüpfung ist dieses nicht möglich da jede Nr. nur einmal vergeben werden kann, sonst kommt es zu Indexfehlern. Das ist genau das was ich will.

    Aber lassen wir das jetzt einmal bei Seite, hab da erst mal noch ein anderes Problem.Ich möchte einen Wert von der Tabelle 1 in Tabelle 2 übertragen, hierzu habe ich hinter einem Button der das zweite Formular öffnet ein Makro hinterlegt.

    Warum verweigert Access 2010 die Abspeicherung meines Formulars wenn ich hinter dem Button das folgende Makro ablegen möchte. Abarbeiten geht korrekt nur läßt sich das nicht speichern, außerdem wie kann ich dieses Makro in Code übersetzten !

    Öffne Formular
    Formularname Kalarbeit
    Ansicht formular
    Fenstermodus Normal

    GeheZuDatensatz
    Objekttype Formular
    Objektname Kalarbeiten
    Datensatz Neuer

    SetzenWert
    Element =[Formulare]![Kalarbeiten]![KalNr]
    Ausdruck=[Formulare]![Kalibrieren]![KalNr]

    Man kann den Speichern Button drücken, oder das Objekt speichern, aber ich kann das formular nicht mehr schließen. Nach Beenden von Access und wieder Öffnen ist dann alles weg.

    ganz schön komisch, könnt Ihr mir da helfen

    Danke

    Andi
     
  7. Hallo,
    zu Makros wirst Du kaum Hilfe bekommen, die will keiner, es kennen sich auch relativ wenige damit aus.

    Du solltest erst mal Deine Tabellenstruktur genauer beschreiben, ich denke Du hast da bereits grundsätzliche Fehler in der Struktur der Tabellen und Beziehungen.
    Ich hatte Dir auch nicht geraten die beiden Tabellen zusammenzuführen, ich hatte erst mal den Sinn hinterfragt.

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Januar 2021
    gpswanderer, 23. September 2011
    #7
  8. Formulareingaben in mehrere Tabellen speichern

    Hi,

    Tabelle 1 hinterlegt die Gerätedaten und die Kundendaten
    Tabelle 2 hinterlegt die durchgeführten Arbeiten
    Die beiden Tabellen sind durch eine Fortlaufende Nummer miteinander (1:1) verknüpft die sich jeden Monat ändert.
    Die Tabelle 1 übergibt die neue Nummer an die Tabelle 2, dieses ist auch gleichzeitig der 1:1 Verknüpfungspunkt.
    Die Datenbank wurde ursprünglich mit Access 97 geschrieben und funktioniert sein mehr als 10 Jahren ohne Probleme, aber seit der einführung von Access 2010 geht gar nichts mehr.
    Das Problem ist, das Access 2010 keine Makros mehr mag und die Datenbank damals fast ausschließlich mit Makros hergestellt wurde.
    Ich versuche jetzt das Ding 2010 kompatibel zu machen, wobei die Daten nicht geändert werden dürfen. Die Struktur sollte stimmen, da diese ja schon seit mehr als 10 Jahren funktioniert.

    Andi
     
  9. Das hat überhaupt nichts zu bedeuten!
    Mag sein, das die DB seit 10 Jahren funktioniert.
    Die Struktur stimmt aber gem. den allgemeinen Regeln für relationale Datenbanken sicherlich nicht (Thema Normalisierung)!

    Gerätedaten und Kundendaten gehören getrennt, ansonsten produzierst Du damit einiges an Redundanz.
    Die Kundendaten stehen in einer 1:n Beziehung zu den Gerätedaten (ein Kunde kann sicherlich mehrere Geräte haben) verknüpft.
    Die Bewegungsdaten (durchgeführte Arbeiten) gehören im Anschluss 1:n an die Gerätedaten verknüpft (ein Gerät wird sicherlich mehrere Arbeiten erfordern)
    Damit hast Du fürs erste ein relativ sauberes "relationales Datenbankmodell".
    Die Datenmigration wird dann ein anderes Thema!

    Da Du aber bereits hier Probleme hast, würde ich Dir empfehlen diese Arbeiten extern erledigen zu lassen, insbesondere wenn Ihr die DB produktiv im Unternehmen einsetzt. Ich kann Dir im Münchener Raum gerne Unterstützung anbieten. Wenn Du mir die DB (ohne Daten) zur Verfügung stellen kannst, mache ich Dir gerne ein pauschales Angebot.

    Gruß

    LL
     
  10. Hallo,

    das mag ja sein das die Datenbank "Käse" ist, trotzdem möchte ich versuchen das Ding so wie sie ist wieder ans laufen zu bekommen.

    Daher eine ganz einfache Frage die mir schon weiterhelfen würde:

    wie kann ich wenn ich im Formular1 ( sprich Tabelle 1) die einmalige Zahl eingegeben habe diese nach Formular 2 (sprich Tabelle 2) übergeben.

    das ist das was das Makro machen soll, was es auch macht, aber das Ding läßt sich ja nicht speichern ( warum auch immer )

    Andi
     
  11. Hallo Andi!

    Ich schließe mich den Vorrednern vollinhaltlich an: Du hast ein Normalisierungproblem.

    Dennoch unter Protest eine Antwort auf Deine Frage:
    Im Ereignis "Bei geändert" des Feldes DeinIDFeld des 1. Formulares eine Ereignisprozedur einfügen:

    Private Sub DeinIDFeld_Dirty(Cancel As Integer)
    Forms!Dein_zweites_Form!DeinIDFeld=
    Forms!Dein_erstes_Form!DeinIDFeld.Value
    End Sub

    Was machst Du bei einem neuen Datensatz?

    Naja, Wolfgang
     
  12. Danke Wolfgang,

    das war das was ich gesucht habe. Funktioniert schon fast so wie ich es will, nur noch ne Kleinigkeit dann hab ich's.

    Nach der Eingabe der Daten und abspeicherung muß ich nun erst das aktive (also Form2) schließen (geht ja ganz einfach mit docmd.close), danach das Form1 ebenfalls schließen (keine Ahnung wie ?) und dann das Form 1 wieder neu laden und öffnen damit das ganze wieder von vorne beginnen kann. Das Form1 muß neu geladen werden damit die fortlaufende Zahl neu generiert wird, ein gehe zu neuer Datensatz geht nicht!

    Also ein Button der Speichert (läuft), Form2 schließt(läuft auch), Form1 schließt(?????) und dann wieder öffnet ( ????????).

    Ich weiß Das Ihr das für völlig bescheuert haltet was ich da mache, aber wenn es auch gegen alle Regeln von Access verstößt, das Ding funktioniert und mehr brauch ich nicht.
    Wäre klasse wenn Ihr mir hier noch helfen könnt, dann hab ich alles was ich brauch und kann das Ding fertigmachen.
    Zu eurer Info, aus den eingegebenen Daten wird ein Bericht gedruckt, mehr nicht. Die Datenbank dient lediglich dazu um das was gedruckt wurde in elektronischer Form festzuhalten.

    Vielen Dank

    Andi
     
  13. Formulareingaben in mehrere Tabellen speichern

    Hallo Andi!

    Wie ich vermutete: Das Problem ist ein Neuzugang.

    Also schließen eines geöffneten Forms:
    DoCmd.Close (acForm,, „DeinForm“, acSaveNo)

    oder
    Forms!DeinForm.SetFocus
    DoCmd.Close

    Öffnen eines Forms:
    DoCmd.OpenForm “DeinForm“, acNormal

    Wolfgang
     
  14. Hallo Wolfgang,

    erwischt, ist schon lange her das ich was mit Access gemacht habe, ganz schön kompliziert geworden !

    Danke für deine Infos, jetzt funktioniert das so wie ich es mir gedacht habe.

    Vielen Dank

    Andi
     
Thema:

Formulareingaben in mehrere Tabellen speichern

Die Seite wird geladen...
  1. Formulareingaben in mehrere Tabellen speichern - Similar Threads - Formulareingaben Tabellen speichern

  2. Tabelle Filtern mit VBA

    in Microsoft Word Hilfe
    Tabelle Filtern mit VBA: Hallo zusammen, ich bin neu hier und absolutes Greenhorn in Word-VBA. Mit Excel-VBA kenne ich mich leidlich aus, das nützt mir hier wohl leider nichts :( Mein Problem: Ich habe eine 3-spaltige...
  3. Formulareingaben speichern ähnlich Google Forms

    in Microsoft Excel Hilfe
    Formulareingaben speichern ähnlich Google Forms: Guten Abend! Habe gerade eine Zeit lang mit der Suche gespielt, aber langsam das Gefühl, meine Frage ist etwas speziell bzw. eine Kombination mehrerer Probleme... Ich versuche, alles möglichst...
  4. Klicktool Erstellung mit Formulareingabe

    in Microsoft Access Hilfe
    Klicktool Erstellung mit Formulareingabe: Hallo liebe Gemeinde, ich habe mir in Excel Mühsam mit phantastischer Hilfe von Beverly http://www.ms-office-forum.net/forum...d.php?t=319530 ein Klicktool erstellt. Da dieses leider nicht mir...
  5. Formulareingabe Datumsfeld ohne Uhrzeit

    in Microsoft Access Hilfe
    Formulareingabe Datumsfeld ohne Uhrzeit: Hi, ich habe eine Frage zu einem kleinen Schönheitsfehler: In meinem Formular gibt es ein ungebundenes Textfeld für die Eingabe eines Datums. Sobald ich das Feld betrete, steht auch noch störend...
  6. Formulareingabe Datumsfeld prüfen

    in Microsoft Excel Hilfe
    Formulareingabe Datumsfeld prüfen: Hallo Ich habe eine Textbox mit dem Namen txtDatum. Bevor ich die Daten im Arbeitsblatt speichere, prüfe ich mit IsDate(txtDatum.Value) ob der Wert ein Datum ist. Es ist mir aber schon passiert...
  7. VBA Formulareingaben prüfen

    in Microsoft Excel Hilfe
    VBA Formulareingaben prüfen: Hallo zusammen, ich bin grad in das Thema VBA in Excel eingestiegen und will folgendes in Office 12 machen: Dafür sorgen das ein Textfeld nur mit Zahlen gefüllt werden kann. Dies ist der Code...
  8. durch Formulareingabe Excel Datensatz finden

    in Microsoft Word Hilfe
    durch Formulareingabe Excel Datensatz finden: Hallo, habe momentan eine Worddokument mit Formular und Serienbrieffunktionen (um die Excel-Daten abzurufen). Leider kann ich die Sereinbrief-Suchfunktion nicht mehr nutzen sobald die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Auf dieser Website werden Cookies für die Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden