Office: Makro für Berechnungen/ Zielwertsuche

Helfe beim Thema Makro für Berechnungen/ Zielwertsuche in Microsoft Excel Hilfe um das Problem gemeinsam zu lösen; Hallo Leute, ich hab ein kleines Anliegen. Leider kenn ich mich mit VBA garnicht aus. Deshalb hoffe ich das einer von Euch mir helfen kann mit meinem... Dieses Thema im Forum "Microsoft Excel Hilfe" wurde erstellt von Officeneuling90, 19. Oktober 2020.

  1. Makro für Berechnungen/ Zielwertsuche


    Hallo Leute,
    ich hab ein kleines Anliegen. Leider kenn ich mich mit VBA garnicht aus. Deshalb hoffe ich das einer von Euch mir helfen kann mit meinem Problem.

    Und zwar in der Datei sollen einige Berechnungen laufen sobald man etwas einträgt.

    Zur Erklärung:

    Spalte A bis AN sind fix und hier soll sich nichts ändern.
    Es darf nur in einer der Zellen AR bis AY was stehen. Sobald z.B. in den grünen Zellen z.b. AR ein Preis eingetragen wird, muss das Makro automatisch AS bis AY löschen. Wird was in AT eingetragen, müssen AS + AU bis AY gelöscht werden.
    Anschliessend soll das Makro folgendes tun. Wenn ein Preis eingetragen wird (also etwas in den Spalten AR bis AV, dann soll er in der Spalte AR einen neuen Prozentzahl ausrechnen.
    z.b. Wird Spalte AR gefüllt, dann soll er =((Spalte AR/ Spalte O) -1) rechnen
    z.b. wird Spalte AS gefüllt, dann soll er =((Spalte AS/ Spalte O) -1) rechnen usw.

    Wird aber etwas in Spalte AW, AX oder AY eingetragen, dann soll er Zielwert suchen in Anlehnung auf den Spalten BJ, BK oder BL.
    Sprich, Ich möchte einen Target AV von 30%. Dann über Zielwertsuche in Spalte AQ eine Zahl eingeben damit am Ende in Spalte BJ 30% stehen. Genau so wenn wenn ich mich entscheide für das Target GM % entscheide oder PBIT.
    Also steht was in Spalte AX dann muss am Ende der Berechnung in Spalte BK 20% stehen.
    Die Berechnung soll immer automatisch laufen sobald Enter, getappt oder sonst was wird. Auch wenn Zahlen in den entsprechenden Zellen hinein kopiert werden. Das Makro sollte direkt in dieses Tabellenblatt integriert werden.
    Ist sowas möglich oder schwer zu programmieren?

    Hoffe mein Anliegen ist verständlich genug. Sonst bei Fragen einfach melden.
    Auch wäre es super, wenn einer von euch sowas schreiben kann, evtl. ein paar Kommentare hinzufügt was hinter dem Teil des Codes verbrigt. Dann kann ich das Makro ggf. für andere Sachen adaptieren. Danke.

    :)
     
    Officeneuling90, 19. Oktober 2020
    #1
  2. Guten Morgen Zusammen,
    ist meine Anfrage vielleicht nicht verständlich oder ausführlich erklärt? Oder zu kompliziert? :-)
     
    Officeneuling90, 21. Oktober 2020
    #2
  3. Hallo

    Formel für AR15:
    =O15*(AH15-AI15)/AH15/(1-AW15)

    Wunschzahl in AW15 eintragen und Zielergebnis in AR15 ablesen.
    (Anm.: Grundlage ist der Korrekturquotient der AV-Komplimentäre 1-AV)

    Warum händisch was in die Spalten AT, AU, AV eintragen? Das hat doch keinen Einfluss auf das Ergebnis. Genauswenig wie Spalten P, Q, R eine Bedeutung auf den Rest haben. Falls Du Makro brauchst, frag mich einfach, wenn Dir damit nicht geholfen ist.

    Oder vielleicht verstehe ich was nicht. wie zB woher die Zahlen in AQ16 und AQ17 kommen. AQ15 hat eine Formel, die verstehe ich.

    LGB
     
    barbara_w, 22. Oktober 2020
    #3
  4. Makro für Berechnungen/ Zielwertsuche

    Hallo Barbara, ja ich benötige ein Makro. Kurz zur Erklärung. AV GM und PBIT sind quasi Deckungsbeiträge. Sprich je nach dem was für ein Preis ich eingebe, unabhängig in welcher Einheit, werden diese Deckungsbeiträge neu errechnet. Über ne Formel ganz einfach. Problem ist aber die kombination mit Zielwertsuche. Sprich wenn man nicht ein Zielpreis eingeben möchte sondern das Ziel Deckungsbeitrag in %. Und hier beißt sich die Katze, wenn ich Spalte AP ne Formel drin steht. Deshalb wollte ich das ganze über VBA und Makro ansteuern.
    Sprich wenn ich Spalten AR bis AV ein Preis steht, dann soll in Spalte AP entsprechend die % gerechnet werden. Wenn aber in Spalte AW bis AY was drin steht, dann soll über Zielwertsuche das Ergebnis in Spalte AP erscheinen. Auch soll das Makro den nicht nötigen Zelleninhalt löschen.
    Sprich wenn ich Preis in kg eingebe, soll der restliche Zelleninhalt aus Spalte AR bis AY gelöscht werden. Natürlich nur für die entsprechende Zeile,.
     
    Officeneuling90, 22. Oktober 2020
    #4
  5. Hi, erst mal: Was sagst Du zu meiner Formel? Liefert sie ein richtiges Ergebnis?

    Dann:
    Warum stehen in AQ16 und AQ17 keine Formeln? Oder: Warum steht in AQ15 eine Formel?

    Das muss ich erst mal beantwortet haben, sonst geht das Ganze in eine falsche Richtung. Denn ich möchte Deine Datei verstehen, da sie ja Teil der Frage ist.

    Auch verstehe ich nicht, was Du für Spalte AP erwartest, wenn in Spalte AW bis AY was drin steht. Davon war in Deinem ersten Beitrag keine Rede. Und was mit Spalte AR bis AV geschehen soll, soll ich auch nicht wissen. Habe ich bereits in meinem vorigen Beitrag erwähnt.

    Mein Vorschlag: Für jede fragliche Zelle eine Formel schreiben. Das gibt natürlich Zirkelbezüge. Aber dann in der Praxis: Bekannte Zahlen einsetzen, also die Formeln überschreiben. Damit bleiben für die anderen Zellen die Formeln übrig, die dann den Rest berechnen.
    Formeln oder Zielwertsuche: beides geht. Natürlich auch mit Makro.

    Wenn ich Dir da einen Tipp als Hilfe geben darf:
    Probier es mal mit einem Worksheet_Change-Event, also ein Makro, das durch Eingabe von Daten in eine Zelle ausgelöst wird. Überlege Dir dazu, was bei welcher Zelleneingabe geschehen soll. Ich weiss ja nicht, auf welchem Level Du ungefähr stehst, aber wenn Dich Makro Programmieren interessiert, dann wären das die ersten Schritte.

    Doch zu allererst solltest Du Dir auch ein paar händisch erstellte Varianten vorbereiten, um dann die Formeln testen zu können.

    LGB
     
    barbara_w, 23. Oktober 2020
    #5
  6. Hallo Barbara, deine Formel wäre in diesem Fall nicht richtig gewesen. Sorry erstmal wenn ich meine Anfrage nicht vernünftig formuliert habe. Ich hab in der neuen Datei die Formeln hinterlegt die ich theoretisch bräuchte. Versuche es nochmal zu erklären :-)

    Spalte AP kannst Du in diesem Fall komplett igonieren. Auch das in Spalte AQ eine Formel drin stand ist falsch. Diese Formel dient nur zur Veranschaulichung was gerechnet werden sollte.
    Wie auch immer......die Spalten AR bis AY dienen nur zur Eingabe von theoretischen Zielpreisen oder Ziel Deckungsbeiträge (AV/ GM oder PBIT).
    Sprich man soll in einer der Zelle zwischen AR und AY was eingeben dürfen. Entweder ein Preis in den Spalten AR bis AU oder halt die % Zahl in den Spalten AW bis AY. Wenn ich in Spalte AR was eingebe, dann müssen die anderen Werte in Spalte AS bis AY für die entsprechende Zeile gelöscht werden. Sprich, im Bereich AR bis AY darf pro Zeile nur eine Zelle gefüllt sein damit man weiß worauf sich die Berechnung in Spalte AQ bezieht.

    Die theoretische Formel die in Spalte AQ für Zeile 15 hinterlegt werden müsste habe ich in der Datei aufgeführt. Je nach Einheit (meter, sqm, reel....) ändern sich auch die Spalten. Dies könnte ich jetzt auch verformeln. Problem ist aber nur, wenn wir zu den Spalten AW bis AY kommen. Hier funktioniert das nur über Zielwertsuche. Die habe ich auch im Blatt als Screenshot hinzugefügt.

    Weil der Zielwertsuche theoretisch die Formel in Spalte AR überschreiben/ zerstören würde, wollte ich halt mit diesem Makro es so haben das die FOrmel quasi nur über VBA läuft. Sprich der normale User soll in Spalte AQ keine Formel sehen sondern immer halt das Ergebnis der Formel die im Hintergrund läuft.

    Ich hoffe es ist jetzt verständlicher?
     
    Officeneuling90, 26. Oktober 2020
    #6
  7. Hi
    mit meiner Formel und Deiner Zielwertsuche komme ich aber auf das selbe Ergebnis.
    Händisch eintragen in AW15: 25%
    Ablesen in AR15: 59,4543
    Ablesen in AQ: -25%. Dieser Wert kommt auch bei der ZWS in BJ15 raus.
    In AQ steht die Formel "=AR15/O15-1"

    Habe es auch mit anderen Zahlen probiert.
    (AW, AQ)= (25, -25), (20, -30), (12, -36), (49, 10), (52, 17), usw.

    Wenn meine Formel nicht richtig ist, dann wird auch folgende Formel für
    AQ15: =(AH15-AI15)/(1-AW15)/AH15-1, aus AW15 berechnet, nicht richtig sein, denn sie liefert dasselbe Ergebnis, nur direkt für AQ15..

    Inwiefern ist meine Formel nicht richtig gewesen? Bitte um nährere Angaben.

    LGB
     
    barbara_w, 27. Oktober 2020
    #7
  8. Makro für Berechnungen/ Zielwertsuche

    HI Barbara, muss mich entschuldigen. Deine Formel ist quasi für die Zielwertsuche, richtig? Es funktioniert tatsächlich.Damit kann ich was anfangen und alles entsprechend verformeln. Werde es noch weiter testen und dann gebe ich dir noch mal Feedback. Danke :-)
     
    Officeneuling90, 27. Oktober 2020
    #8
  9. HI Barbara, funktioniert soweit alles prima. Danke.
     
    Officeneuling90, 2. November 2020
    #9
Thema:

Makro für Berechnungen/ Zielwertsuche

Die Seite wird geladen...
  1. Makro für Berechnungen/ Zielwertsuche - Similar Threads - Makro Berechnungen Zielwertsuche

  2. wenns und VBA-Makro Berechnung eines Arbeitsblattes

    in Microsoft Excel Hilfe
    wenns und VBA-Makro Berechnung eines Arbeitsblattes: Guten Morgen, ich stelle fest, zwei Formeln/Anwendungen fehlen bei meinem Excel Office Professional Plus 2016: 1. =wenns - weder über Zellenangabe noch über Funktion zu finden bzw. verfügbar. 2....
  3. Save As im Makro

    in Microsoft Excel Hilfe
    Save As im Makro: Hallo Zusammen , benutze ein Makro um eine Exceldatei alle 10 Minuten zu speichern. Das Makro wird beim öffnen der Datei gestartet. Nun haben sich einige Umstände geändert, so das die Datei auch...
  4. Gekennzeichnete Spalten mit WENN-Bedingung in Makro nach 5 Tabellen kopieren

    in Microsoft Excel Hilfe
    Gekennzeichnete Spalten mit WENN-Bedingung in Makro nach 5 Tabellen kopieren: Hallo, Ich habe ein Makro, welches ich gerne ein wenig erweitern möchte, um mir bei der Weiterverarbeitung der Ergebnisse deutlich Zeit zu sparen. Da dies meine sehr rudimentären Makrokenntnisse...
  5. Makro Zeilen kopieren und einfügen nach Bedingung

    in Microsoft Excel Hilfe
    Makro Zeilen kopieren und einfügen nach Bedingung: Hallo liebe Community, für eine Vertragsanpassung möchte ich eine Liste mit mehreren 1000 Einträgen (Zeilen) überarbeiten. Auf Grund des juristischen Vorgehens ist es wichtig, die Vorher/Nachher...
  6. Berechnung über Wenn-Formel oder Makro

    in Microsoft Excel Hilfe
    Berechnung über Wenn-Formel oder Makro: Hallo zusammen, ich habe bisher immer selbst eine Lösung gefunden, diesmal schaff ichs aber leider nicht. Entweder hab ich einen Denkfehler oder die Aufgabenstellung ist fehlerhaft,...
  7. Berechnung wenn Bedingung erfüllt

    in Microsoft Excel Hilfe
    Berechnung wenn Bedingung erfüllt: Hallo zusammen :) Ich hoffe ich kann mein Problem korrekt erklären ;) : Ich habe 2 Tabellen. In Tabelle 1 stehen, unter anderem, folgende Informationen: Projektname , Kosten , Umsatz Projekt...
  8. Suche Formel oder Makro zum berechnen eines Dienstplanes

    in Microsoft Excel Hilfe
    Suche Formel oder Makro zum berechnen eines Dienstplanes: Hallo bin neu hier. Ich suche wie oben beschrieben eine Formel oder Makro zum einfachen berechnen eines Dienstplanes. Der soll in etwa so aussehen: In einer Hilfstabelle habe ich das...