Office: Pdf Dateien aus Excel Drucken,Fehlermeldungen

Helfe beim Thema Pdf Dateien aus Excel Drucken,Fehlermeldungen in Microsoft Excel Hilfe um das Problem gemeinsam zu lösen; Hallo zusammen Ich muss eine Excel Tabelle Haben bei der ich Pdf Dateien Drucken kann. Ich möchte in den Obersten Spalten Hyperlinks zu den jeweiligen... Dieses Thema im Forum "Microsoft Excel Hilfe" wurde erstellt von Andrin, 8. März 2014.

  1. Pdf Dateien aus Excel Drucken,Fehlermeldungen


    Hallo zusammen

    Ich muss eine Excel Tabelle Haben bei der ich Pdf Dateien Drucken kann. Ich möchte in den Obersten Spalten Hyperlinks zu den jeweiligen Dateien erstellen und wen ich in die Zeile darunter ein x setzte, sollte es dann wen ich den Commandbutton drücke, die Dateien drucken. Ich habe jetzt versucht mit dem Code es umzusetzen. Nur wen ich den einfüge und dann das Klassenmodul einzufügen, kommt es beim auslösen immer eine fehlermeldung "Fehler beim Kompilieren, Benutzer definierter Typ nicht Definiert". Hab schon x-Sachen ausprobiert aber es will einfach nicht.

    Hier mal der Code (das was ich rot markiert habe wird mir immer bei der fehlermeldung angezeigt)

    Option Explicit
    'Liest alle unter dem aktuell angemeldeten Benutzer
    'installierten Drucker aus
    'by Nepumuk
    Private Declare Function GetProfileString Lib "kernel32" Alias "GetProfileStringA" ( _
    ByVal lpAppName As String, _
    ByVal lpKeyName As String, _
    ByVal lpDefault As String, _
    ByVal lpReturnedString As String, _
    ByVal nSize As Long) As Long

    Private Const MAX_PRINTERS = 16
    Private strPrinterNames(MAX_PRINTERS) As String
    Private strPrinterDrivers(MAX_PRINTERS) As String
    Private strPrinterPorts(MAX_PRINTERS) As String
    Private intPrinterCount As Integer


    Sub Start_Print()
    'by Ramses
    'Druckt die übergebene Tabelle als PDF-Datei
    'in das aktuelle Verzeichnis wo die Mappe gespeichert ist
    Call Print_to_PDF(ActiveSheet)
    End Sub

    Public Sub Print_to_PDF(tarWks As Worksheet) 'by Ramses
    '*********************************
    'Verweise setzen auf
    'Microsoft Office 10.0 / 11.0 Object Library und
    'Acrobat Distiller
    '*********************************
    'Zusätzlich wird das Klassenmodul classAcroDist benötigt
    Dim myAdobeDist As classAcroDist 'see class module Dim myWB As Workbook
    Dim strFilename As String
    Dim strFileToPrintPfad As String
    Dim DistInputPS As String
    Dim DistOutputPDF As String
    Dim DistJobOptions As String
    Dim oldActivePrinter As String
    Set myAdobeDist = New classAcroDist
    'Distiller ausgeblendet startetn
    myAdobeDist.myAdobeDist.bShowWindow = False
    'Alle aktuellen Printjobs des Distillers stoppen
    myAdobeDist.myAdobeDist.bSpoolJobs = False
    'Alten Drucker aufnehmen
    oldActivePrinter = Application.ActivePrinter
    'Workbook zuweisen
    Set myWB = Workbooks(tarWks.Parent.Name)
    'Pfad der Mappe extrahieren
    strFileToPrintPfad = myWB.Path
    'Dann wechsle vorher in den Pfad der Datei
    ChDrive (Left(strFileToPrintPfad, 2))
    ChDir myWB.Path
    'Zur druckender: Mappenname_Tabelle1
    strFilename = strFileToPrintPfad & "\" & Left(myWB.Name, Len(myWB.Name) - 4) & "_" & tarWks.Name
    'EXCEL kann nur PS-Files direkt drucken
    'daher muss sowohl PS-File wie auch PDF-File definiert werden
    DistInputPS = strFilename & ".ps"
    DistOutputPDF = strFilename & ".pdf"
    'Der Druckername wird automatisch ermittelt
    'in der Funktion "Get_Adobe_Printer"
    myWB.PrintOut ActivePrinter:=Get_Adobe_Printer, prtoFilename:=DistInputPS, PrintToFile:=True
    'Dem Distiller das PS-File zum konvertieren übergeben
    Call myAdobeDist.myAdobeDist.FileToPDF(DistInputPS, DistOutputPDF, DistJobOptions)
    'Schauen wie lange er braucht
    'und STatus OK meldet
    Do While Not myAdobeDist.blnFinished
    DoEvents
    Loop
    If myAdobeDist.blnFinished Then
    MsgBox "PDF Printjob erfolgreich beendet"
    Else
    MsgBox "Fehler beim Druck in PDF Datei aufgetreten"
    End If
    'Alten Drucker wieder herstellen
    Application.ActivePrinter = oldActivePrinter
    'Variablen leeren
    Set myAdobeDist = Nothing
    End Sub



    Function Get_Adobe_Printer() As String
    'Adobe Drucker bestimmen
    Dim strBuffer As String
    Dim intIndex As Integer
    strBuffer = Space$(8192)
    GetProfileString "PrinterPorts", vbNullString, "", strBuffer, Len(strBuffer)
    prcGetPrinterNames strBuffer
    prcGetPrinterPorts
    For intIndex = 0 To intPrinterCount
    If InStr(1, strPrinterNames(intIndex), "Adobe") > 0 Then
    'Genaue Druckerbezeicnung übergeben
    Get_Adobe_Printer = strPrinterNames(intIndex) & " auf " & strPrinterPorts(intIndex)
    Exit For
    End If
    Next
    End Function

    Private Sub prcGetPrinterNames(ByVal strBuffer As String)
    Dim intIndex As Integer
    Dim strName As String
    intPrinterCount = 0
    Do
    intIndex = InStr(strBuffer, Chr(0))
    If intIndex > 0 Then
    strName = Left$(strBuffer, intIndex - 1)
    If Len(Trim$(strName)) > 0 Then
    strPrinterNames(intPrinterCount) = Trim$(strName)
    intPrinterCount = intPrinterCount + 1
    End If
    strBuffer = Mid$(strBuffer, intIndex + 1)
    Else
    If Len(Trim$(strBuffer)) > 0 Then
    strPrinterNames(intPrinterCount) = Trim$(strBuffer)
    intPrinterCount = intPrinterCount + 1
    End If
    strBuffer = ""
    End If
    Loop While (intIndex > 0) And (intPrinterCount < MAX_PRINTERS)
    End Sub

    Private Sub prcGetPrinterPorts()
    Dim strBuffer As String
    Dim intIndex As Integer
    For intIndex = 0 To intPrinterCount - 1
    strBuffer = Space$(1024)
    Debug.Print GetProfileString("PrinterPorts", strPrinterNames(intIndex), "", strBuffer, Len(strBuffer))
    GetProfileString "PrinterPorts", strPrinterNames(intIndex), "", strBuffer, Len(strBuffer)
    prcGetDriverAndPort strBuffer, strPrinterPorts(intIndex)
    Next
    End Sub

    Private Sub prcGetDriverAndPort(ByVal Buffer As String, PrinterPort As String)
    Dim intDriver As Integer
    Dim intPort As Integer
    PrinterPort = ""
    intDriver = InStr(Buffer, ",")
    If intDriver > 0 Then
    intPort = InStr(intDriver + 1, Buffer, ",")
    If intPort > 0 Then
    PrinterPort = Mid$(Buffer, intDriver + 1, intPort - intDriver - 1)
    Debug.Print PrinterPort
    End If
    End If
    End Sub





    Das Klassenmodul hab ich auch eingefügt wie beschrieben (da wird mir immer das blau markiert)

    Option Explicit

    Public WithEvents myAdobeDist As PdfDistillerPublic blnFinished As Boolean

    Private Sub Class_Initialize()
    Set myAdobeDist = New PdfDistiller
    End Sub

    Private Sub myAdobedist_OnJobDone(ByVal strInputPostScript As String, ByVal strOutputPDF As String)
    blnFinished = True
    'Altes PS-File löschen
    Kill strInputPostScript
    'Distiller Log Datei löschen
    Kill Left(strInputPostScript, Len(strInputPostScript) - 3) & ".log"
    End Sub

    Private Sub myAdobedist_OnJobFail(ByVal strInputPostScript As String, ByVal strOutputPDF As String)
    blnFinished = True
    End Sub

    Private Sub myAdobedist_OnJobStart(ByVal strInputPostScript As String, ByVal strOutputPDF As String)
    blnFinished = False
    End Sub



    Ich bin nicht sehr sachkundig mit dem Excel, vielen dank schonmal für eure Hilfe.

    Gruss Andrin

    :)
     
    Andrin, 8. März 2014
    #1
  2. Bei diesem Code brauchst Du eine installierte Vollversion von Adobe Acrobat.

    Ab Office 2007 ist die PDF-Erstellung mit eingebunden, so daß Du das nicht mehr benötigst

    Willst Du PDF-Dateien erstellen und drucken?
    Oder nur vorhandene PDF-Dateien drucken?
    Welche Office-Version?
     
    Scorefun, 10. März 2014
    #2
  3. Ich arbeite mit dem 2010er Office. Ich möchte bestehende PDF Dateien Drucken, ich habe dann mehrere personen in den zeilen und damit ich es dann nicht alles durchzählen muss will ich einfach überall ein x machen können und es am Schluss ausdrucken. Damit man die Kontrolle hat was ich alles gedruckt haben und für wen.
     
    Andrin, 10. März 2014
    #3
  4. Pdf Dateien aus Excel Drucken,Fehlermeldungen

    Mir ist mal aufgefallen das dieser Code der falsche ist den ich brauche.
    habe nun diesen gefunden der funktioniert auch gut. Nur möchte ich das es das Fenster um zur Datei auswählen nicht aufruft. Ich werde in der ersten Zeile alle Hyperlinks der Dateien (also ein Link pro Zelle) reinschreiben. Wie kann man das am besten mit dem Code machen, das wen ich in die unteren Spalten ein X setze sozusagen die anzahl Kopieen sind die ich möchte.
    Sub pdf_mit_AR_drucken()
    Set fs = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
    Set WSHShell = CreateObject("WScript.Shell")
    'Standarddrucker ermitteln
    Dim objWMI As Object, objItem As Object
    Set objWMI = GetObject("winmgmts:\\.\root\cimv2"). _
    ExecQuery("Select * from Win32_Printer where Default = 'true'")
    On Error Resume Next
    For Each objItem In objWMI
    standarddrucker = objItem.properties_.Item("Name").Value
    Next
    Set objWMI = Nothing
    'Pfad zum AdobeReader ermitteln
    On Error Resume Next
    strBezeichnung = WSHShell.RegRead("HKCR\.pdf\")
    strZuordnung = WSHShell.RegRead("HKEY_CLASSES_ROOT\" & strBezeichnung & "\shell\open\command\")
    strZuordnung = Replace(strZuordnung, Chr(34), "")
    posEXE = InStr(UCase(strZuordnung), ".EXE")
    If posEXE > 0 Then
    anwendung = Left(strZuordnung, posEXE + 3)
    Else
    MsgBox "Installieren Sie erst Adobe Reader,dann versuchen wir weiter."
    Exit Sub
    End If
    prog = fs.getfile(anwendung).shortpath & " /t "
    anwendung = fs.getfile(anwendung).Name
    'Datei zum Drucken auswählen
    datei = Application.GetOpenFilename("PDF Dateien (*.pdf), *.pdf")
    If VarType(datei) = vbBoolean Then Exit Sub
    datei = fs.getfile(datei).shortpath
    'Datei drucken
    prog = prog & datei & " " & Chr(34) & standarddrucker & Chr(34)
    ' MsgBox prog
    WSHShell.Run prog, 6, False
    pause
    Set WSHShell = Nothing
    Set fs = Nothing
    End Sub

    Sub Programm_killen()
    strComputer = "."
    'zu killendes Programm 'AcroRd32.exe'
    strProgramm = "'" & anwendung & "'"
    Set objWMIService = GetObject("winmgmts:" _
    & "{impersonationLevel=impersonate}!\\" & strComputer & "\root\cimv2")
    Set colProcessList = objWMIService.ExecQuery _
    ("Select * from Win32_Process Where Name = " & strProgramm)
    For Each objProcess In colProcessList
    objProcess.Terminate
    Debug.Print objProcess.Name
    Next
    End Sub

    Sub pause()
    Application.OnTime Time + TimeValue("00:00:05"), "reader_killen"
    End Sub

    Sub reader_killen()
    Dim druck As String
    druck = ""
    Set objWMIService = GetObject("winmgmts:{impersonationLevel=impersonate}!\\.\root\cimv2")
    Set colPrintJobs = objWMIService.ExecQuery("Select * from Win32_PrintJob")
    For Each objPrintJob In colPrintJobs
    druck = druck & objPrintJob.Name
    Debug.Print druck
    Next
    If druck = "" Then
    Programm_killen
    Else
    pause
    End If
    End Sub



    Vielen Dank schon mal für die Hilfe
     
    Andrin, 10. März 2014
    #4
  5. Ist es Überhaupt möglich dies zu machen?
    Eine Pdf Datei via Hyperlink zu drucken, ohne das ich druckeinstellungen machen muss, das Adobe Reader sich wieder schliesst.
    Zu dem weiss ich nicht welche Schleife sich genau eignet, um mir den Wert X in der Tabelle zusammenzählen und pro x als 1 Druckauftrag regeneriert. Dieser Druckauftrag würde sich erst auslösen sobald man eine AusführenSchaltfläche drückt.

    Ich wäre um jeden tipp froh, da ich echt nirgends einen guten anhaltspunkt finde, auf was man so achten muss.
     
    Andrin, 12. März 2014
    #5
  6. eine schleife könnte so aussehen :
    (In Spalte A die Dateilinks, in Spalte B das x)

    Code:
    Schau Dir mal shellexecute im Netz an; damit sollte man den Druck auch starten können
    vb@rchiv · API-Referenz · ShellExecute-Funktion
     
    Scorefun, 12. März 2014
    #6
  7. Dieser Code Funktioniert nicht bei mir.

    Ich habe eine Idee, aber ich weiss jetzt nicht ganz wie ich dass umsetzten kann.

    Die Brücke von dem Anzahl Druckäufträge zu Hyperlink drucken fehlt mir und mir geht momentan einfach kein Licht auf wie ich das zustande bringen soll.
    Zur besseren Verständigung hab ich die Tabelle angehängt wie es Theoretisch dann aussehen soll.

    PHP:
             Declare Function ShellExecute Lib "shell32.dll" _
    Alias 
    "ShellExecuteA" _
    ByVal Hwnd 
    As Long_
    ByVal lpOperation 
    As String_
    ByVal lpFile 
    As String_
    ByVal lpParameters 
    As String_
    ByVal lpDirectory 
    As String_
    ByVal nShowCmd 
    As Long) As Long


    Sub Drucken
    ()


    Product "H:\Excel test\99999911_99.pdf"
    ShellExecute 0"open"Product""""showminimized
    ShellExecute 0
    "print"Product""""showmaximized
    End Sub
     
    Andrin, 17. März 2014
    #7
  8. Pdf Dateien aus Excel Drucken,Fehlermeldungen

    Habe nun endlich einen richtigen Code gefunden.

    In der Spalte C Kommen die Dateien(Hyperlinks) rein.
    In der Spalte B der wert x.

    Jetzt wollte ich aber das ich den Wert X in den Spalten B-Z, nur finde ich nicht herraus wo ich das ersetzten muss.


    Wäre echt cool wen mir da jemand einen Tipp geben kann..
    Ich verstehe die IngZeile Dekleration nicht ganz, würde mich auch über eine aufklärung freuen

    PHP:
             Option Explicit

    Private Declare Function GetShortPathName Lib "kernel32.dll" Alias "GetShortPathNameA" _
    ByVal lpszLongPath 
    As String_
    ByVal lpszShortPath 
    As String_
    ByVal cchBuffer 
    As Long) As Long

    Private Declare Function ShellExecute Lib "shell32.dll" Alias "ShellExecuteA" _
    ByVal hwnd 
    As Long_
    ByVal lpOperation 
    As String_
    ByVal lpFile 
    As String_
    ByVal lpParameters 
    As String_
    ByVal lpDirectory 
    As String_
    ByVal nShowCmd 
    As Long) As Long

    Private Declare Function GetActiveWindow Lib "user32.dll" () As Long

    Private Const MAX_PATH 260&
    Private Const 
    SW_HIDE 0&

    Public 
    Sub prcPrint_PDF()
    Dim strPath As StringstrShortPath As StringstrFile As String
    Dim lngZeile 
    As Long

    For lngZeile Cells(Rows.Count2).End(xlUp).Row To 1 Step -1
    If Sheets("Ende").Range("B" lngZeile).Value "x" Then
    strFile 
    Range("C" lngZeile).Text
    strPath 
    "C:\Temp\"
    strShortPath = Space(MAX_PATH)
    GetShortPathName strPath & "" & strFile, strShortPath, MAX_PATH
    ShellExecute GetActiveWindow, "
    print", strShortPath, "", strPath, SW_HIDE
    End If
    Next lngZeile

    End Sub
     
    Andrin, 17. März 2014
    #8
Thema:

Pdf Dateien aus Excel Drucken,Fehlermeldungen

Die Seite wird geladen...
  1. Pdf Dateien aus Excel Drucken,Fehlermeldungen - Similar Threads - Pdf Dateien Excel

  2. Öffnen einer bestimmten Seite einer pdf-Datei

    in Microsoft Access Hilfe
    Öffnen einer bestimmten Seite einer pdf-Datei: Hallo zusammen, ich möchte in einer Access365-Anwendung über die Taste F1 eine pdf-Datei (Benutzerhandbuch) öffnen und dort zu einer bestimmten Seite springen. Im Acrobat-Reader geht das auch...
  3. Kann Posteingang an meine Mails angehängte Office Dateien sowie Pdf und Fotos-Jpg nicht mehr öffnen

    in Microsoft Outlook Hilfe
    Kann Posteingang an meine Mails angehängte Office Dateien sowie Pdf und Fotos-Jpg nicht mehr öffnen: Guten Tag Folgendes Problem: Seit geraumer Zeit kann ich im Outlook Posteingang an meine Mails angehängte Office Dateien sowie Pdf und Fotos(Jpg)nicht mehr öffnen, sehe nur ein weisses Symbol. Ich...
  4. Tabelle in pdf exportieren und dann zusammen mit excel-datei per E-MAIL verschicken

    in Microsoft Excel Hilfe
    Tabelle in pdf exportieren und dann zusammen mit excel-datei per E-MAIL verschicken: Hallo, ich habe einen Dienstplan für Januar erstellt und diesen als xlsm-Datei gespeichert. Ich möchte in dieser einen Button haben, der folgendes auslöst: Die Datei als pdf speichern und dann...
  5. Mehr als ein Blatt von Excel in eine .pdf Datei speichern

    in Microsoft Excel Hilfe
    Mehr als ein Blatt von Excel in eine .pdf Datei speichern: Hallo an alle, meine Frage an euch betrifft das Kopieren von Excel Blättern in eine .pdf Datei Mein Code bearbeitet jedes Blatt und wenn drin ein Pivottable vorhanden ist, dann wird der...
  6. VBA Excel-Sheet-Range in pdf-Datei speichern und als Anhang mit outlook versenden

    in Microsoft Excel Hilfe
    VBA Excel-Sheet-Range in pdf-Datei speichern und als Anhang mit outlook versenden: Hallo, versuche mich unter Office 2013 verzweifelt :confused:in VBA mit folgendem Code: Sub RANGE_als_PDF_Datei_per_Outlook_versenden() 'folgendes Makro konvertiert einen bestimmten Range...
  7. Excel Hyperlink zu pdf-Datei

    in Microsoft Excel Hilfe
    Excel Hyperlink zu pdf-Datei: Hallo an Alle! Ich möchte in einer Excel-Tabelle Hyperlinks zu pdf-Datein einbauen. Über Einfügen --> Hyperlink klappt alles problemlos. Jetzt kommt das Problem: mal klapps und die Datei öffnet,...
  8. Aus Excel-Datei PDF mit Bookmarks erstellen

    in Microsoft Excel Hilfe
    Aus Excel-Datei PDF mit Bookmarks erstellen: Hallo zusammen, ich möchte aus einer großen Excel-Tabelle ein PDF mit Bookmarks (=Inhaltsverzeichnis mit Hyperlinks) erstellen, Umfang ca. 2.000 Seiten. Mit welchem Programm geht das bzw....
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Auf dieser Website werden Cookies für die Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden