Office: Pluszeichen bei pos. Werten mit benutzerdef. Formaten in markiertem Bereich voranstellen

Helfe beim Thema Pluszeichen bei pos. Werten mit benutzerdef. Formaten in markiertem Bereich voranstellen in Microsoft Excel Hilfe um das Problem gemeinsam zu lösen; Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Ich möchte in hunderten Tabellen bzw. tausenden Zellen positiven Werten ein "+"-Zeichen voranstellen (also... Dieses Thema im Forum "Microsoft Excel Hilfe" wurde erstellt von julzzz, 11. Oktober 2023.

  1. julzzz User

    Pluszeichen bei pos. Werten mit benutzerdef. Formaten in markiertem Bereich voranstellen


    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Problem: Ich möchte in hunderten Tabellen bzw. tausenden Zellen positiven Werten ein "+"-Zeichen voranstellen (also z.B. "+0,4" statt "0,4") und würde das klassicherweise über das benutzerdefinierte Format "+0,0;-0,0;0,0" lösen.

    Erschwerend kommt nun aber hinzu, dass ich dieses vorangestellte Pluszeichen a) nicht bei allen positiven Werten angezeigt bekommen will - sondern nur in bestimmten, markierten Bereichen, die sich in zahlreichen Tabellenblättern befinden - und b) die betreffenden Zellen teilweise bereits ein benutzerdefiniertes Format haben (z.B. "0,0\*" oder "0,0\~").

    Ich bin nun also auf der Suche nach einer möglichst automatisierten Lösung, die mir Folgendes umsetzt:

    Nur in markierten Bereichen in mehreren Sheets:
    WENN "0,0\*" DANN "+0,0\*"
    UND
    WENN "0,0\~" DANN "+0,0\~"
    UND
    WENN "0,0" DANN "+0,0"

    Zur Veranschaulichung ist im Anhang noch eine Beispieltabelle zu finden.

    Leider komme ich nach langem Probieren nicht weiter, und ein händisches Einfügen der Pluszeichen ist aufgrund der großen Datenmenge keine Option.

    Kann mir hierbei bitte jemand behilflich sein? Ich bin wirklich für jeden hilfreichen Hinweis oder Lösungsvorschlag dankbar!! :)

    Herzliche Grüße
    Julian

     
  2. Sigi.21 hat Ahnung
    Hallo Julian,

    das wird wohl nur über VBA/Makro gehen. Kommt dies für dich in Frage?

    Gruß Sigi
     
    Sigi.21, 11. Oktober 2023
    #2
  3. d'r Bastler
    d'r Bastler Erfahrener User
    Moin Julian,

    ich stimme Sigi zu und beschreibe mal, was man in VBA dazu basteln könnte.

    Um einen numerischen Wert mit einem +-Zeichen in eine Zelle zuschreiben, muss man ihn leider in Text umwandeln. Da ist dann Vorsicht geboten, wenn mit dem Wert weiter gerechnet werden soll. Falls das kein Problem ist, kannst Du eine Schleife bauen, die durch Dein Datenblatt läuft und ein + voranstellt, falls folgende Bedingungen erfüllt sind.
    • der Wert in der Zelle ist numerisch und positiv
    • die Zelle befindet sich in einem definierten Bereich
    Die beiden Zellblöcke, die Du in Deiner Datei dargestellt hast, bräuchtest Du dann nicht mehr. Es würde einfach der linke Block modifiziert.

    Grüße
     
    d'r Bastler, 11. Oktober 2023
    #3
  4. d'r Bastler
    d'r Bastler Erfahrener User

    Pluszeichen bei pos. Werten mit benutzerdef. Formaten in markiertem Bereich voranstellen

    oder als einfache Formel (und widerspreche mir damit selbst Pluszeichen bei pos. Werten mit benutzerdef. Formaten in markiertem Bereich voranstellen *;)*)...
     
    d'r Bastler, 11. Oktober 2023
    #4
  5. neopa C hat Ahnung
    Hallo Julian,

    das ist auch ohne VBA möglich, wenn es eine eindeutige Bedingung für den Geltungsbereich gibt. Dann nämlich in einer Kombination Deiner benutzerdefinierten Zahlenformat für die Zellen und zusätzlich einer bedingten Formatierung mit benutzerdefinierten Zahlenformat: +0,0\*

    Für Deine Beispieldaten würde z.B. folgende bedingte Formatierungsformel für den Geltungsbereich B2:G18 ausreichend sein:
    =(LINKS(VERWEIS(9;1/(LINKS($A$1:$A2;1)="V");$A$1:$A2);1)="V")*(RUNDEN(B2;3)>0)*ISTZAHL(B2)
    und dem benutzerdefinierten Zahlenformat: +0,0\*

    Diese Formel wird aber noch länger, wenn z.B der Block A13:G15 verschoben wird nach die Zeile 6 und vor Zeile7. Aber vielleicht gibt es ja auch in Deinem Original eine andere einfachere Bedingung. Das Prinzip könnte so aber klar geworden sein, wie Du Dein Problem evtl. auch ohne VBA lösen könntest.
     
    neopa C, 11. Oktober 2023
    #5
  6. julzzz User
    Hallo in die Runde,

    ganz lieben Dank schon mal, dass Ihr Euch mit der Problematik befasst habt! Ich habe die beiden konkreten Vorschläge von @d'r Bastler und @neopa C ausprobiert, bekomme aber nicht das gewünschte Resultat.

    Vermutlich liegt das aber daran, dass ich das Ziel nicht klar genug formuliert habe. Außerdem sollte in meinen Beispieldaten der rechte Tabellenblock (also ab Spalte I) nur zur Veranschaulichung dienen, wie die Tabelle am Ende aussehen soll. Ausgangssituation ist der linke Block.

    Mein Ziel ist es, dass am Ende alle positiven Werte ein Pluszeichen vorangestellt haben, aber eben nur in einem bestimmten Bereich (in meiner Beispieltabelle ist das der Bereich B14:G18). Essentiell ist außerdem, dass alle bestehenden Formate in diesem Bereich exakt so beibehalten werden, nur am Ende bei positiven Werten mit + versehen. Sprich: Benutzerdefiniertes Format bleibt benutzerdefiniertes Format, Zahlenformat bleibt Zahlenformat - oder anders ausgedrückt:

    0,0\* wird zu +0,0\*
    0,0\~ wird zu +0,0\~
    0,0 wird zu +0,0
    (sämtliche negative Werte, egal ob Zahl oder benutzerdef., bleiben unberührt)

    ...oder in Bildern: Dieser Ausgangsbereich...
    Pluszeichen bei pos. Werten mit benutzerdef. Formaten in markiertem Bereich voranstellen upload_2023-10-12_9-44-53.png

    ...soll am Ende so aussehen:
    Pluszeichen bei pos. Werten mit benutzerdef. Formaten in markiertem Bereich voranstellen upload_2023-10-12_9-46-1.png

    Die Lösung von @d'r Bastler führt bei mir zu dem Ergebnis, dass zwar ein + richtig vorangestellt wird, die benutzerdefinierten Formate aber verloren gehen und am Ende alle Werte im Zahlenformat formatiert sind (oder mache ich hier was falsch?). Bei der Lösung von @neopa C passiert bei mir leider überhaupt nichts.

    Ist das Problem jetzt besser dargestellt?

    Danke Euch!! Pluszeichen bei pos. Werten mit benutzerdef. Formaten in markiertem Bereich voranstellen *:)*
     
  7. Sigi.21 hat Ahnung
    Hallo Julian,

    auf mein Angebot (#2) bist du jetzt gar nicht eingegangen.
    Also wiederhole ich:
    Zitat: " das wird wohl nur über VBA/Makro gehen. Kommt dies für dich in Frage? "

    Gruß Sigi
     
    Sigi.21, 12. Oktober 2023
    #7
  8. julzzz User

    Pluszeichen bei pos. Werten mit benutzerdef. Formaten in markiertem Bereich voranstellen

    Oh nein, das tut mir Leid, @Sigi.21!!!! Ja, theoretisch wäre auch ein Makro eine Option, allerdings bin ich auf dem Gebiet eine 0...

    Hättest du dafür eine Makro-Lösung?
     
  9. Sigi.21 hat Ahnung
    Ja hab ich.

    Da wären etwas Kenntnis über Makros hilfreich. Aber vielleicht geht's auch so.
    Makrostart über:
    MENÜ - Entwicklertools - Makros - unten die Arbeitsmappe auswählen - oben das Makro wählen - Ausführen
    (jetzt habe ich doch noch schnell einen Button eingefügt)

    Gruß Sigi
     
    Sigi.21, 12. Oktober 2023
    #9
    1 Person gefällt das.
  10. julzzz User
    @Sigi.21 - UNFASSBAR, du bist ja der Hammer!! DANKE! Pluszeichen bei pos. Werten mit benutzerdef. Formaten in markiertem Bereich voranstellen *;)*

    Drei Fragen noch:

    1. Das VBA macht was es soll für die Ausgangsformate "0,0\*" und "0,0", nicht aber für "0,0\˜" (hochgestellte Tilde). Hier gibt es die Meldung "Keine zutreffenden Zellen gefunden". Woran könnte das liegen?
    2. Wenn ich das VBA nun auf eine Vielzahl an Sheets gleichzeitig anwenden will, wie gehe ich dafür vor? Ideal für meine Umsetzung wäre, wenn ich zu Beginn händisch alle relevanten Bereiche im gesamten File markiere (also in mehreren Sheets), und deine "FormatAendern"-Funktion dann auf alle Markierungen gleichzeitig anwenden kann. Geht das? Oder kopiert man sich den Button von Sheet zu Sheet und führt die Funktion dann pro Sheet durch?
    3. Kann man das VBA (und den Button) am Ende wieder entfernen, ohne dass die geänderten Formate verloren gehen, und der Nutzer nichts von dem Makro mitbekommt? Oder muss das File-Format .xlsm bleiben? Hätte am Ende gerne wieder .xlsx...

    In jedem Fall schon mal tausend Dank - das hilft mir wirklich sehr weiter!!

    Pluszeichen bei pos. Werten mit benutzerdef. Formaten in markiertem Bereich voranstellen *:)*
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2023
  11. Sigi.21 hat Ahnung
    Hallo Julian,

    1. Format mit Tilde geht bei mir ohne den Backslash(\)! Da läuft auch das Makro.
    2. Mehrere Sheets auf einmal geht def. nicht! Du musst Sheet für Sheet vorgehen, da das Makro mit der aktiven Markierung arbeitet. Dafür braucht vorher (od. im Makro) nichts festgelegt/definiert werden.
    3. Du änderst doch die Formate in deiner (vba-freien) Mappe!!
    Das Makro bleibt in der Originalmappe. Sie muss für das Laufen des Makros lediglich geöffnet sein. (auch im Hintergrund). In deiner Mappe werden lediglich die Formate geändert. Deshalb der START über MENÜ - Entwicklertools - Makros - unten die Arbeitsmappe auswählen - oben das Makro wählen - Ausführen

    Gruß Sigi
     
    1 Person gefällt das.
  12. d'r Bastler
    d'r Bastler Erfahrener User
    Moin Julian,
    die Lösung von Sigi hat natürlich schon beinahe luxuriöse Züge, mit Userform und variabler Umwandlung und so. Gute Arbeit!
    Vielleicht tut es aber auch eine einfachere Variante. Die Kommentare erklären, was die jeweilige Zeile macht.
    Code:
    Option Explicit
    
    Sub PlusPlus()
    Dim i As Integer, j As Integer, c As Integer, r As Integer, b As Integer
    
    c = UsedRange.Columns.Count 'zählt die belegten Spalten der Tabelle
    r = UsedRange.Rows.Count    'zählt die belegten Zeilen der Tabelle
    
    For i = 1 To r              'eine Schleife durch alle belegten Zellen der Spalte A
        If Left(Cells(i, 1), 3) = "Ver" Then    'um den Anfang des Wortes Veränderung zu finden
             b = i                              'und als Startpunkt für die nächste Schleife zu setzen
             GoTo DoIt                          'gefunden? also mach!
        End If
    Next i          'Schleifenreturn
    
    DoIt:
    For i = b To r              'eine Schleife durch alle belegten Zeilen ab de Fund "Ver"
        For j = 1 To c              'eine zweite Schleife durch alle Spalten
            If IsNumeric(Cells(i, j)) And Cells(i, j).Value > 0 Then    'prüft den Zellinhalt ob numerisch und positiv
                Cells(i, j).NumberFormat = "@"                          'wandelt das Zellformat in Text um
                Cells(i, j) = "+" & Cells(i, j)                         'und ergänzt das Plus-Zeichen
            End If
        Next j          'Schleifenreturn
    Next i          'Schleifenreturn
    
    End Sub
    Um das auszuprobieren, klickst Du (rechte Maustaste) auf den Tabellenreiter unten links im Bildschirm, wählst Code anzeigen aus, fügst den Code per Copy 'n Paste in das große Fenster ein und schließt es über das X oben rechts.
    Wieder in der Tabelle findest Du mithilfe von Alt+F8 das Makro PlusPlus zur Auswahl und führst es aus.

    Nachtrag: Falls du das Makro für mehrere Blätter brauchst, lässt sich das leicht anpassen oder auch (ganz simpel) in die jeweilige Tabelle kopieren.

    Viel Spaß! und Grüße
     
    d'r Bastler, 12. Oktober 2023
    #12
  13. d'r Bastler
    d'r Bastler Erfahrener User

    Pluszeichen bei pos. Werten mit benutzerdef. Formaten in markiertem Bereich voranstellen

    Moin nochmal,

    einfach mal nachgereicht: Der neue Code gehört jetzt nicht mehr in das einzelne Tabellenblatt (dort also bitte löschen!), sondern in ein Allg. Modul. Dazu öffnest Du per Alt+F11 den VBA-Editor >> Rechtsklick in das kleine Fenster links oben VBA - VBA Projekt >> Einfügen >> Modul und kopierst den geänderten Code dort hinein. Jetzt steht das Makro in jedem Tabellenblatt über Alt+F8 zur Verfügung.
    Code:
    Sub PlusPlus()
    Dim i As Integer, j As Integer, c As Integer, r As Integer, b As Integer
    
    With ActiveSheet        'Das Makro bearbeitet nur die Zellen des aktiven Arbeitsblatts
    c = .UsedRange.Columns.Count 'zählt die belegten Spalten der Tabelle
    r = .UsedRange.Rows.Count    'zählt die belegten Zeilen der Tabelle
    
    For i = 1 To r              'eine Schleife durch alle belegten Zellen der Spalte A
        If Left(.Cells(i, 1), 3) = "Ver" Then    'um den Anfang des Wortes Veränderung zu finden
             b = i                              'und als Startpunkt für die nächste Schleife zu setzen
             GoTo DoIt                          'gefunden? also mach!
        End If
    Next i          'Schleifenreturn
    
    DoIt:
    For i = b To r              'eine Schleife durch alle belegten Zeilen ab dem Fund "Ver"
        For j = 1 To c              'eine zweite Schleife durch alle Spalten
            If IsNumeric(.Cells(i, j)) And .Cells(i, j).Value > 0 Then    'prüft den Zellinhalt ob numerisch und positiv
                .Cells(i, j).NumberFormat = "@"                          'wandelt das Zellformat in Text um
                .Cells(i, j) = "+" & Cells(i, j)                         'und ergänzt das Plus-Zeichen
            End If
        Next j          'Schleifenreturn
    Next i          'Schleifenreturn
    
    End With     'schließt den Bearbeitungsbereich
    
    End Sub
    Viel Spaß!
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2023
    d'r Bastler, 12. Oktober 2023
    #13
    1 Person gefällt das.
  14. d'r Bastler
    d'r Bastler Erfahrener User
    Anmerkung für andere VBAstler:
    Nachdem es sich in größeren Projekten eher nicht so schickt, mit Sprunganweisungen zu arbeiten, hier noch die Rekursiv-Variante der Schleife ohne Goto:
    Code:
    For i = r to 1 Step - 1
         If Left(Cells(i,1),3)  =  "Ver" Then
              b = i
         End If
    Next i
     
    d'r Bastler, 12. Oktober 2023
    #14
  15. julzzz User
    Vielen Dank euch allen für die großartige Unterstützung! Das hätte ich beim besten Willen nicht erwartet - DANKE!
     
    1 Person gefällt das.
Thema:

Pluszeichen bei pos. Werten mit benutzerdef. Formaten in markiertem Bereich voranstellen

Die Seite wird geladen...
  1. Pluszeichen bei pos. Werten mit benutzerdef. Formaten in markiertem Bereich voranstellen - Similar Threads - Pluszeichen pos Werten

  2. Wert aus 2 TextBoxen suchen

    in Microsoft Excel Hilfe
    Wert aus 2 TextBoxen suchen: Hallo zusammen, ich habe eine UserForm mit der ich gerne zwei Werte in der Tabelle suchen möchte. TextBox1 = Datum (soll in Spalte B Tabelle "Veranstaltung" gesucht werden) TextBox2 = Text (soll...
  3. Wenn der Wert einer Zelle in einem anderem Blatt vorhanden ist, dann ....

    in Microsoft Excel Hilfe
    Wenn der Wert einer Zelle in einem anderem Blatt vorhanden ist, dann ....: Guten Morgen zusammen, ich möchte gerne, dass wenn der Wert einer Zelle (C2) in der Tabelle1 in der Spalte A1:A20000 vorhanden ist, dass dann - entweder in der Spalte C3 der Wert "V" erscheint...
  4. Suche POs, zähle die Anzahl_NVE anhand der VAS Kennzeichen und summiere/sortiere die gesamten Treffe

    in Microsoft Excel Hilfe
    Suche POs, zähle die Anzahl_NVE anhand der VAS Kennzeichen und summiere/sortiere die gesamten Treffe: Moin zusammen, ich hätte da eine Aufgabe, die mich beschäftigt, aber ihr vielleicht eine Lösung habt. Ich komme da durch die Sortierungen nicht weiter. INDEX VERGLEICH bricht nach dem ersten...
  5. STRG+Pos 1 in Zelle funktioniert nicht mehr richtig

    in Microsoft Excel Hilfe
    STRG+Pos 1 in Zelle funktioniert nicht mehr richtig: Hallo liebes Forum, da ich in meinen Projekten die Action-Items v.a. über Excel-Listen tracke und zT viel Text pro Zelle anfällt, war der Shortcut "STRG+Pos1" immer extrem nützlich, um...
  6. Tabelle mit Pos.-Anzahlen aufblähen zu Tabelle mit Pos.-LfdNr

    in Microsoft Excel Tutorials
    Tabelle mit Pos.-Anzahlen aufblähen zu Tabelle mit Pos.-LfdNr: Inputtabelle: Nr | Maximalwert 1000 | 1 2000 | 1 3000 | 3 4000 | 2 5000 | 6 erzeugt mit =LET(x;VSTAPELN({0.1};A2:B6); y;SCAN(;INDEX(x;;2);LAMBDA(a;c;a+c));...
  7. Was bedeutet "=+" am Formelbeginn genau?

    in Microsoft Excel Hilfe
    Was bedeutet "=+" am Formelbeginn genau?: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: In einem Excelfile, das ein mir persönlich nicht bekannter Autor erstellt hat, ist am Anfang fast aller Formeln ein Plus- hinter dem...
  8. 4 Spalten - 1 abweichernder Wert in unterschiedlichen Pos.

    in Microsoft Excel Hilfe
    4 Spalten - 1 abweichernder Wert in unterschiedlichen Pos.: Folgende Aufgabenstellung: es sind 4 Spalten, in 3 Spalten ist IMMER ein "NO", eine Spalte ist immer abweichend mit einer Zahl oder einem Text. In Spalte E soll immer der abweichende Wert zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Auf dieser Website werden Cookies für die Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden