Office: Problemstellung Kalendertool

Helfe beim Thema Problemstellung Kalendertool in Microsoft Excel Hilfe um das Problem gemeinsam zu lösen; Hallo zusammen, heute wende ich mich mit einer kleinen Herausvorderung an Euch. Ich habe mir einen dynamischen Kalender erstellt, in dem Ferien,... Dieses Thema im Forum "Microsoft Excel Hilfe" wurde erstellt von jagru, 15. April 2022.

  1. jagru Neuer User

    Problemstellung Kalendertool


    Hallo zusammen,
    heute wende ich mich mit einer kleinen Herausvorderung an Euch.
    Ich habe mir einen dynamischen Kalender erstellt, in dem Ferien, Feiertage, etc. automatisch Farblich markiert werden. Zudem habe ich in Spalte AB eine Berechnung eingebaut, die mir automatisch an Hand von zwei Datumswerten die Anzahl von Schultagen, Sonn - und Feiertagen etc wiedergibt. Jetzt mein Problem:

    Ich möchte weiterhin automatisch ermitteln lassen, wieviel Ferientage Mo-Fr in diesem Berechnungszeitraum liegen. Diese Ferientage müssten dann von den Schultagen abgezogen werden, welches aber kein Problem darstellt.

    Kann mir da vielleicht jemand helfen??? Ich stelle das Bild meiner Tabelle mal mit ein. Bei Fragen, einfach melden... Für eine Lösung wäre ich sehr dankbar.

    Problemstellung Kalendertool upload_2022-4-15_20-8-51.png
     
  2. Hajo_Zi
    Hajo_Zi Erfahrener User
    Du bist im falschen Forum. Bildbearbeitung ist ein anderes.
    Bilder lade ich mir nicht runter, da Excel damit nichts anfangen kann.

    Hochgeladene Bilder können zwar als solche in Excel importiert werden, sind jedoch bei der Lösung von Problemen nicht sehr hilfreich, da man die eigentlichen Daten nicht ohne große und zeitraubende Umwege direkt in die Tabelle übertragen kann.

    Ich baue keine Datei nach, die Zeit hat schon jemand investiert.

    Bilder statt Datei | Excel ist sexy!
    Eine hochgeladene Arbeitsmappe erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Du eine Lösung für Dein Problem erhältst.
    Erstelle folglich bitte eine Demomappe, aus der deine Aufgabenstellung klar erkennbar ist und lade diese Mappe mit einem aussagekräftigen Dateinamen hoch.
    Der Name einer hochgeladenen Mappe wird im Beitrag automatisch angezeigt, sodass es bei Verwendung von aussagekräftigen Namen leichter fällt, sie später im Ablageordner wiederzufinden und sie gedanklich einem bestimmten Thema zuzuordnen. Namen wie Muster*, Test*, Mappe*, Beispiel*, Fehler*, Kalender*, UserForm*, Forum* usw. sind so allgemein, dass eine Zuordnung zu einem Thema unmöglich gemacht wird.
    Es sollte ein aussagekräftiger Name sein.
    Wenn du an Stelle einer Demomappe deine Originalmappe hochladen willst, diese aber sensible Daten enthält, kannst du diese Daten ändern. Schaue Datei
    http://hajo-excel.de/gepackt/fremd/Datei_verschluesseln.zip
    Falls Du den Download des Forums nicht benutzen möchtest, beachte bitte: von unsicheren Servern file-upload lade ich keine Datei herunter (lt. Einschätzung meines Virenprogramms)

    Das ist nur meine Meinung zu dem Thema.

    Problemstellung Kalendertool GrußformelProblemstellung Kalendertool Homepage
     
    Hajo_Zi, 15. April 2022
    #2
  3. jagru Neuer User
    Hallo Hajo,

    danke für den Hinweis. Hiermit lade ich die Datei hoch. Problemstellung bleibt allerdings die gleiche.
     
  4. Hajo_Zi
    Hajo_Zi Erfahrener User

    Problemstellung Kalendertool

    ich kann Dir Leider nicht helfen, da ich das was im ersten Beitrag nicht nachvollziehen kann. Ich konnte keine Formel in Spalte AB finden. Die die frundlage für Deine neue Berechnunf´g sein kontte. Wo auch immer.
    Ich bin dann raus.
    Viel Erfolg noch.
     
    Hajo_Zi, 16. April 2022
    #4
  5. jagru Neuer User
    Hallo Hajo,
    vielen dank dass du dich trotzdem mit der Problematik beschäftigt hast. Nach langen Suchen und vielen Youtube Videos konnte ich mein Problem nun selber in den Griff bekommen und lösen. Sollte ich nochmal ein Problem haben, weiß ich jetzt dank dir, wie ich meinen ersten Beitrag gestalten muss :-) . Ich wünsche noch ein schönes Osterfest.

    Gruß, Matze
     
  6. Exl121150 Erfahrener User
    Hallo Matze,

    in der beiliegenden Excel-Datei habe ich dir eine benutzerdefinierte VBA-Funktion eingefügt:
    DatumsBereiche(DatumAnfang;DatumEnde;[DatumBereich])
    mit deren Hilfe die Formel in AC9 (Schultage) lautet:
    =NETTOARBEITSTAGE.INTL(Von;Bis;1;DatumsBereiche(Ferienstart;Ferienende;Feiertage))
    Die Formel für die Ferientage in AC10 lautet:
    =NETTOARBEITSTAGE.INTL(Von;Bis;1;Feiertage)-AC9
    Die Formel für die So-Feiertage in AC11 lautet:
    =SUMME((WOCHENTAG(DatumsBereiche(Von;Bis);2)=7)*1)+$AF$10
    Die Formel für die Samstage in AC12 lautet damit:
    =SUMME((WOCHENTAG(DatumsBereiche(Von;Bis);2)=7)*1)

    Nachfolgend die benutzerdefinierte VBA-Funktion "DatumBereiche":
    Code:
    Option Explicit
    
    '1)Die Zellbereiche der beiden Variablen "DatumAnfang" und "DatumEnde" müssen gleich groß sein,
    '  während die Variable "DatumBereich" einen optionalen Zellbereich darstellt.
    '2)"DatumAnfang" enthält die Anfangsdaten und "DatumEnde" die Endedaten von Datumsintervallen,
    '  während "DatumBereich" zusätzliche weitere Datumsangaben enthält.
    '
    '3)Die Funktion "DatumBereiche" liefert ein Array aus allen Datumsangaben, die in den Datumsintervallen
    '  liegen und gegebenenfalls die Einzeldaten von "DatumBereich", als Resultat zurück
    
    Public Function DatumsBereiche(DatumAnfang As Range, _
                                   DatumEnde As Range, _
                                   Optional DatumBereich As Range = Nothing) _
                    As Date()
     
      Dim dt() As Date, dtJ1 As Long, dtJ As Long, dtUb As Long
      Dim I As Long, dtAI As Date, dtEI As Date
     
      'Für jedes Datumsintervall mache Folgendes:
      dtUb = 0
      For I = 1 To DatumAnfang.Cells.Count
        'Ermittle das I.Datumsintervall
        dtAI = DatumAnfang.Cells(I).Value
        dtEI = DatumEnde.Cells(I).Value
        'Vergrößere das Rückgabe-Array
        dtJ1 = dtUb + 1
        dtUb = dtUb + dtEI - dtAI + 1
        ReDim Preserve dt(1 To dtUb) As Date
        'und fülle die freien Array-Elemente
        'mit Intervalldaten des I.Intervalls auf
        For dtJ = dtJ1 To dtUb
          dt(dtJ) = dtAI + dtJ - dtJ1
        Next dtJ
      Next I
      'Falls "DatumBereich" vorhanden ist, tue Folgendes:
      If Not DatumBereich Is Nothing Then
        'Vergrößere das Rückgabe-Array
        dtJ1 = dtUb + 1
        dtUb = dtUb + DatumBereich.Cells.Count
        ReDim Preserve dt(1 To dtUb) As Date
        'und fülle die freien Array-Elemente
        'mit den in "DatumBereich" enthaltenen Datumsangaben auf
        For dtJ = dtJ1 To dtUb
          dt(dtJ) = DatumBereich.Cells(dtJ - dtJ1 + 1).Value
        Next dtJ
      End If
     
      'Gib das Array mit den Datumsangaben als Resultat zurück,
      'wobei Excel im Arbeitsblatt ein Zeilen-Array erzeugt.
      DatumsBereiche = dt
    
    End Function
    

    Die Datei liegt bei.
     
    Exl121150, 17. April 2022
    #6
Thema:

Problemstellung Kalendertool

Die Seite wird geladen...
  1. Problemstellung Kalendertool - Similar Threads - Problemstellung Kalendertool

  2. Problemstellung in Excel

    in Microsoft Excel Hilfe
    Problemstellung in Excel: Ich möchte am Anfang meiner Excel Datei, sprich auf dem ersten Arbeitsblatt eine Übersicht auf der alle Arbeitsblätter der Datei aufgelistet und über einen Mausklick direkt erreichbar also...
  3. Kalendertool

    in Microsoft Excel Hilfe
    Kalendertool: Hallo zusammen, ich möchte ein Kalendertool basteln, welches wie folgt funktionieren soll. In dem grünen Feld mit der Jahreszahl wir das aktuelle Jahr eingetragen. Infolge der Jahreszahleingabe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Auf dieser Website werden Cookies für die Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden