Office: Drucken mit mehreren Schächten und verschiedenen Profilen

Helfe beim Thema Drucken mit mehreren Schächten und verschiedenen Profilen in Microsoft Word Hilfe um das Problem gemeinsam zu lösen; Hoi wir haben hier ein massives und nerviges Problem, welches wir und auch Kollegen von uns nicht gelöst bekommen. Eingesetzt werden versch.... Dieses Thema im Forum "Microsoft Word Hilfe" wurde erstellt von Tazze, 30. Mai 2006.

  1. Tazze User

    Drucken mit mehreren Schächten und verschiedenen Profilen


    Hoi
    wir haben hier ein massives und nerviges Problem, welches wir und auch Kollegen von uns nicht gelöst bekommen.
    Eingesetzt werden versch. Laserdrucker (Xerox, HP und Canon), für jeden Drucker gibt es zwei verschiedene Profile: "Briefkopf" und "Blanko" (Läst sich beim Druck über die Eigenschaften auswählen). "Briefkopf" bedeutet, erste Seite auf Briefkopf, restliche Seiten auf Blanko-Papier, das "Blanko"-Profil alle Seiten auf leeres Papier.
    Nun passiert folgendes:
    Word-Dokument, mehrere Seiten, wird gedruckt mit Profil "Briefkopf", funktioniert, sofort danach soll das _gleiche_ Dokument mit dem Profil "Blanko" gedruckt werden, das geht schief, egal, auf welchem Drucker, das Papier wird aus den falschen Schächten eingezogen. Eine Kontrolle via "Seite einrichten" und "Format" ergibt die Erkenntnis, dass scheinbar das Profil "Briefkopf" die Einstellungen für das Dokument vorgenommen hat und eine Ausgabe mit einem anderen Profil diese Einstellungen _nicht_ ändert!

    Dies betrifft verschiedene Word-Versionen, egal ob XP oder 2002/3.Das ganze unter Windows XP mit SP2, auf aktuellem Stand, an der Domäne angemeldet (Drucker jedoch lokal installiert, ebenso die entsprechenden Profile).

    Wir sind hier leicht am verzweifeln. Erschwerend kommt hinzu, dass wir viele Word-Dokumente ausdrucken müssen, die uns per Mail geschickt wurden, hier sind bereits im Original-Dokument die Schacht-Angaben hinterlegt. Bei der Ausgabe ist es völlig egal, welches Profil wir bei der Druck-Ausgabe anwählen.

    Noch erschwerender ist, dass wir mit einer Anwendung arbeiten, bei der verschiedene Vorlagen hinterlegt sind, diese aber an verschiedenen Druckern mit verschiedenen Profilen ausgedruckt werden müssen. Hoffe, Ihr könnt helfen!!!

    Sollte das ganze evtl über ein Makro behebbar sein, so würde ich mich super freuen, wenn die Anleitung hierzu verständlich ist. Habe von Makros nicht die geringste Ahnung!
    Aber vielleicht mache ich ja auch nur nen Denkfehler....

    Leicht verzweifelnd grüsst Tazze und sagt natürich schon mal im vorraus vielen Dank!
     
    Tazze, 30. Mai 2006
    #1
  2. Wordmouse Erfahrener User
    Hallo,

    schön, zu wissen, daß Du Strg-C und Strg-V benutzen kannst, um Deinen Beitrag in verschiedenen Foren einzustellen. Auf "Forums-deutsch" heißt das Crossposting.

    Gruß WM
     
    Wordmouse, 30. Mai 2006
    #2
  3. Tazze User
    Auch Hallo
    ja, und? Was ist daran schlimm? Hab ich da eine Regel übersehen? Nachher mal schauen, sollte ich jemandem auf die Füsse getreten haben- Entschuldigt bitte!

    grüsse, Tazze
     
    Tazze, 30. Mai 2006
    #3
  4. Hoelli Erfahrener User

    Drucken mit mehreren Schächten und verschiedenen Profilen

    Wir haben bereits im Experten Forum darüber diskutiert.
    Es besteht keine Regel die gegen Crossposting fandet bzw. uns zum löschen/schließen des Threads aufordert ... also kann der Thread solange er ins Forum passt auch stehen bleiben.
    Wer ein Problem damit hat soll den Thread nicht beachten, wer eine Antwort weiss einfach posten.
     
    Hoelli, 31. Mai 2006
    #4
  5. Tazze User
    Vielen Dank!
    Ja, sorry, ich hab da wohl auch einen Fehler gemacht, zumal ich bis gestern nicht wußte, was überhaupt "Crossposting" ist.
    Andererseits ist unser Problem auch sehr massiv, und das in einer Zeit, wo unsere Stühle eh schon wackelig sind.
    Ich denke, es entspricht auch realen Gepflogenheiten, dass man bei dringenden Problemen - und es ist dringend -, mehrere Leute anspricht um schlicht die Chance zu erhöhen, an dieser Stelle auch weiterzukommen.
    Ich wollte niemandem auf die Füße treten, auch wenn die Reaktion eines anderen Forums genaus unprofessionell wie meine Anfrage dort war.

    Wäre super, wenn es eine Lösung für unser Problem geben könnte, zukünftig werde ich aufpassen, das Thema Crossposting nicht mehr aufkommen zu lassen.

    liebe Grüße, Tazze

    P.S. wir haben in der letzten Nacht bis heute morgen 4.00h noch versucht, das Problem in den Griff zu bekommen, leider ohne Erfolg.
     
    Tazze, 31. Mai 2006
    #5
  6. Wordmouse Erfahrener User
    Hallo,

    naja, über Professionalität kann man streiten ;).

    Word speichert die Druckereinstellungen mit dem Dokument. Du mußt hier entweder "händisch" vorgehen, um bei jedem Druck umzustellen, oder Du programmierst eine Userform, die das für Dich übernimmt.

    Gruß WM
     
    Wordmouse, 31. Mai 2006
    #6
  7. freaky
    freaky Erfahrener User
    Hi Tazze,

    die Antwort als unprofessionell zu kommentieren ist etwas daneben...aber was solls. Bevor man postet sollte man ruhig mal die Regeln lesen...


    Du wirst das Problem nicht so einfach lösen können (habt ihr ja auch gemerkt).

    Die Einstelllungen des Schachtes (übrigens bringt der die Foreneigene Suche in dem anderen Forum auch dazu bereits Antworten) ist leider nicht immer über die Seiteneinstellungen möglich. Das scheint bei Euch ja nicht zu funktionieren oder..?!

    Was ich nicht verstehe ist die Geschichte mit dem automatischen Umstellen. Was soll denn das bewirken? Was ist ein Profil "Briefkopf" und wo soll das Profil sein???

    BTW: ihr habt sicher doch Drucken im Hintergrund ausgeschaltet oder?! Wenn nicht probiert das mal aus.

    Vielleicht beschreibst Du das nochmal genauer...
     
    freaky, 31. Mai 2006
    #7
  8. Tazze User

    Drucken mit mehreren Schächten und verschiedenen Profilen

    Hi, ich habe nicht die Antwort als unprofessionell kritisiert, sondern die Reaktion in einem Forum!
    Bei allem Respekt gegenüber der Netzgemeinde: es ist durchaus möglich, jemanden auf einen Fehler hinzuweisen, ohne gleich anzugreifen. Jeder macht Fehler, nicht jeder liesst sich alles durch bevor man irgendetwas macht. Ich finde die Reaktion schlicht übertrieben. Außerdem hab ich mich in aller Form entschuldigt. In dem anderen Forum, von dem ich hier spreche, habe ich noch nicht einmal diese Möglichkeit, weil das Thema geschlossen wurde - auch gut. Für mich grenzt es an Zensur, anzugreifen und dann nicht die Möglichkeitkeit zu geben, hierauf zu reagieren.


    wo hast Du hierzu was konkret gefunden, was unsere Situation beschreibt. Wir haben zu dritt alle möglichen und unmöglichen Foren und News durchstörbert ohne etwas entsprechendes zu finden. Vielleicht sind wir ja einfach blind, aber ein Link wäre schon klasse gewesen!


    Alors, bei den meisten Druckern kann ich in den Druck-Eigenschaften beim Drucken Profile definieren. Datei -> Drucken -> Drucker auswählen -> Einstellungen / Eigenschaften

    hier kann ich dann z.B. über die ensprechende Registerkarte sagen, dass ich die erste Seite aus Schacht 1 haben möchte (bei uns liegen da die vorgedruckten Briefköpfe drin), alle weiteren Seiten aus Schacht 2 (bei uns liegt da das Blanko-Papier drin). Diese Einstellung kann ich abspeichern, z.B. Profil "Briefkopf" und dann bei jedem Druckvorgan einfach auswählen.

    Du glaubst gar nicht, was wir alles probiert haben... Trotzdem danke für den Hinweis, der bringt jedoch leider nichts.

    Unsere Lösung siehe nachstehende Mail.

    liebe Grüsse, Tazze
     
    Tazze, 31. Mai 2006
    #8
  9. Tazze User
    Gelöst: Drucken: verschiedene Drucker, Schächte und Profile

    Nachdem man weiß, wie man ein Makro anfertigt, war's eigentlich ganz einfach.
    Wir haben 3 Drucker, es werden drei Makros erstellt, die _vor_ dem Druck den entsprechenden Drucker auswählen und die Seiteneigenschaften einstellen (Menüpunkt: Datei / Seite einrichten, Registerkarte Format).

    Diese Makros haben wir uns noch in die Symbolleiste eingefügt, das ganze wird in der normal.dot gespeichert.

    Vor jedem Ausdruck wird nun aus dem jeweiligen Dokument heraus der entsprechende Button gedrückt, was uns unser Dokument quasi auf den jeweils auszugebenden Drucker einstellt.

    Dann klappts auch mit dem Drucken....

    Was ich unmöglich von Microsoft finde, ist dass auch die Definition der Druckausgabe (bzw. die Eigenschaften des Standarddruckers) zwingenderweise mit im Dokument abgespeichert wird. Was soll das? Haben denn soviele Firmen nur einen Drucker bzw. wenn diese mehrere haben, nur von einem Hersteller?

    liebe Grüße, Tazze
     
    Tazze, 31. Mai 2006
    #9
  10. freaky
    freaky Erfahrener User
    Hi Tazze,

    ...ich meinte auch die Antwort! Schau in dem Forum mal in die Netiquette... Das meinte ich mit den Forenregeln. Sieh mal dort in das Excelforum - da findest Du ganz oben einen Thread zu Crossposting. Und mit dem Suchbegriff "Druckerschacht" hättet ihr ein paar Hinweise bekommen. Einen Link auf Suchergebnisse anderer Foren stelle ich hier nicht rein.

    Hier im Forum gibt es zu Crossposting keine Regeln. Daher werde ich das hier nicht weiter diskutieren! Das gehört auch in das andere Forum. Wenn Du da noch Fragen und Anmerkungen zu machen willst kannst du dort ja nochmal posten.

    Nun zum Thema:

    Sorry - aber ich bin davon ausgegangen, dass ihr bereits mit Makros gearbeitet habt und as nicht geklappt hat. Denn ohne Makros wird das unlösbar sein. Daher auch mein Verweis auf die Forensuche!

    Hier mal ein Link dazu:

    http://pubs.logicalexpressions.com/Pub0009/LPMArticle.asp?ID=101

    Es gibt aber noch andere Ansätze...

    Woher sollen wir nur wissen, wie ihr was probiert habt????? Wenn dann Lösungsvorschläge kommen diese mit dem Hinweis zu kommentieren: "Du glaubst nicht, was wir alles probiert haben"....naja!

    Ich denke, da stimmt in Deiner Annahme etwas nicht. Word übernimmt die Vorgaben des eingestellten Standarddruckers - was soll Word auch sonst machen.... und was anderes macht Word wirklich nicht. Word kann nur Einstellungen abspeichern, die Du auch in Word speichern kannst. Einstellungen in den Eigenschaften des Druckers bleiben nicht im Dokument erhalten. Und genau das wählst Du bei Deinen Profilen. Das kann Word nicht mit den Dokuemnten mitgeben. Word kann nur die eigenen Einstellungen mirt dem Dokuemnt speichern.
    Das ist etwas schwer zu erkennen. Zumal man ja die Einstellung auch in dem Dialog aus Word macht - aber es sind die Einstellungen im Druckertreiber, die man ändert für den Druck.

    Und zu Deiner Bemerkung zu größeren Firmen und Druckern - da kann ich aus eigener Erfahrung sprechen. Und Du magst es mir glauben oder nicht. Damit habe ich noch keine Probleme gehabt. Und bei uns gibt es auch vorgedruckte Kopfbögen. Diese werden aber nur bei "besonderen" Schrieben benutzt. Da müssen dann die Einstellungen auch vorhanden sein. Und bei uns sind viele verscheidene Druckermodelle im Einsatz - bis zu größeren Druckmaschinen.

    Es tut mir Leid - und ich kann verstehen, dass solche Fehlersuche etwas nerven kann - aber dafür ist Microsoft wirklich nicht verantwortlich! (und ich arbeite nicht bei Microsoft!)

    Übrigens kann man sich durchaus ohne großen Programmieraufwand einfach den Drucker (oder auch die Anderen) mit verschiedenen Einstellungen als Symbol in die Symbolleiste legen. Denn man kann denselben Drucker auch mehrfach als Drucker in Windows mit verscheidenen Einstellungen definieren.

    Dazu kann man sogar Makros aufzeichnen...

    Wenn ich mir so alles alle Postings ansehe und dann die Lösungsbeschreibung bedauere ich es, dass ich meine Zeit für eine Antwort geopfert habe...Schade eigentlich. Mit mehr Informationen und Antworten auf die Fragen hätten wir Dir schneller helfen können...


    Das Thema ist für mich damit erledigt!
     
    freaky, 31. Mai 2006
    #10
  11. Tazze User
    Hi Freake,
    erstmal danke für Deine Antwort.

    hatte geschrieben, dass ich von Makros keine Ahnung habe. Kollege hat es mir heute gezeigt. (Makro aufzeichnen).

    ok, ich glaube das ist einfach schlicht ein Problem bezüglich Mails: Man kann keine Mimik, keine Gestik und keine Betonung übertragen. Es war überhaupt nicht böse oder negativ gemeint!!! Ich wollte damit nur zum Ausdruck, dass wir uns einige Tage (!) mit diesem Thema beschäftigt haben. Umganganssprachlich sagt man doch auch solche Aussagen, ohne dass sich der Gegenüberstehende diskreditiert fühlt! Nur so war es gemeinst und nicht anders.

    und was ist, wenn ich ein Dokument von verschiedenen Rechnern öffne, die wiederum unterschiedliche Standarddrucker haben?

    Unser Druckaufkommen hier im Unternehmen besteht aus ca. 50.000 Blatt Papier - im Monat! Wir haben verschiedene Abteilungsdrucker (drei) und darüber hinaus noch einige lokale Drucker installiert. Das war ja unser Problem: Ein Word-Dokument von Arbeitsplatz A mit dem Standard-Drucker Canon, bei dem der Briefkopf in Schacht 3 und das Blanko-Papier in Schacht 4 liegt, konnte nicht auf Arbeitsplatz B auf einem HP ausgegeben werden, der nur 2 Schächte hat (Schacht 1 und 2). Wie gesagt, es geht um das gleiche Dokument!


    ??? Versteh ich nicht. 1 Drucker, zum Beispiel mit drei Profilen, als Symbol auf der Symbolleiste? Wie?


    Puh... ich frage mich, abgesehen von meiner straftat, dass ich ein Crossposting gemacht habe, was ich sonst verbrochen habe. Wenn ich mir meine Ursprungsfrage anschaue, habe ich eigentlich alle Infos gegeben. Wäs hätte ich sonst noch angeben sollen?

    Trotzdem danke für Deine Zeit.
    liebe Grüße

    Tazze
     
    Tazze, 1. Juni 2006
    #11
  12. freaky
    freaky Erfahrener User
    Hi Tazze,

    Straftat??? Das wollen wir ja nicht hoffen. Du siehst das alles zu eng. :roll:

    Makros - ja stimmt - das hatte ich überlesen. Aber ist auch nicht so entscheidend....

    Zum Thema:

    Genauso das ist es. Du musst auf jedem PC den Drucker einstellen. Das kannst du nicht mit dem Dokument - oder der Vorlage mitgeben. Du kannst nur die Einstellungen mitgeben, die Word selbst speichert. Und das sind die Einstellungen im Druckerdialog bzw. über Seite einrichten oder über Extras | Optionen und dort auf dem Register "Drucken". Und auch dort gibt es Einstellungen, die vom installierten Drucker abhängen.

    Das was Du dann ausgewählt hattest waren bereits die Einstellugnen für den Druckertreiber, die aus dem Dialog aufgerufen werden können.
    Woher soll der PC y wissen, was für ein Drucker der PC z hat mit welchen Einstellungen? Das interessiert ihn nicht. Er nimmt den Standarddrucker mit den Einstellungen. Woher soll der PC z wissen, welcher Drucker bei PC a installiert ist, auf dem das Dokument erstellt wurde? Das kann nicht gehen...ist eigentlich auch logisch, wenn man drüber nachdenkt.

    Als einfaches Beispiel:

    Du erstellst auf Deinem PC mit einem HP-Laserdrucker ein Dokuemnt, das fast bis zum Rand beschriewben ist. Beim Drucken bei Dir wird nicht gemeckert, der druckbare Bereich wird nicht überschritten. Du schickst das Dokument einem Kollegen. Der hat einen Canon Tintenstrahldrucker installiert. Er will das Dokument drucken. Es erscheint eine Meldung, dass einige Teile über den druckbaren Bereich liegen und ob Du trotzdem Drucken willst. Er druckt und sieht die Buchstaben (oder was da sonst ist) an den Rändern nicht mehr. Pech gehabt! Du musst also Dein Dokument so einrichten, dass es von allen Druckern auch gedruckt werden kann. Das kommt besonders bei Kopf- und Fußzeilen vor.


    Du könntest jetzt theoretisch für alle installierte Drucker bei euch grundsätzliche Einstellungen für die verscheidenen Variationen in einem globalen Addin spechern (mit Makro!). Dann wird je nach installiertem Drucker die Einstellungen gewählt. Das ist aber etwas aufwändig - aber natürlich sehr elegant.

    Allerdings müssten dann auch wirklich alle Drucker bei euch erfasst werden.

    BTW: 50.000 Drucke pro Monat....da müsste ich glatt mal überlegen...wenn jeder nur 30 Blatt pro Monat ausdruckt - dann liegen wir weit drüber...! Aber das ist auch egal, denn ob es nun nur 50 Ausdrucke oder 500.000 sind. Wichtig ist, das für jeden Drucker eine Einstellung global zur Verfügung stehen müsste.

    Der andere Weg bleibt eigentlich nur, an jedem PC die entsprechende Einstellungen vorzunehmen. Nun gut - welcher Aufwand größer ist müsst ihr entscheiden.

    Und noch was - ich weiß nicht, ob ihr bei den vielen verschiedenen Druckern auch verschiedener Marken mit dem Makro so wirklich alle Fehler behoben habt. Wie gesagt - es kann wieder einzelene Drucker geben, die die Einstellungen nicht kennen.

    Ach ja, da hilft euch die Geschichte mit dne Druckern in der Symbolleiste (Deine Nachfrage mit den ????) leider auch nicht. Das sind zu viele Drucker. Dazu nur eins: Du kannst den gleichen Drucker in Windows nocheinmal einbinden. Dort stellst Du entsprechend ein, dass grundsätzlich aus Fach 2 gedruckt werden soll. Dieser Drucker taucht dann wiede rin der Liste in Word auf (wichtig: den Namen durch einen Zusatz ergänzen). Du hast in Word ja bereits einen Drucker (den Standarddrucker) in der Symbolleiste. Dort kannst du jeden Drucker als Symbol einfügen - also auch den Drucker mit "nur Schacht 2".

    Also nochmal als Resumé: Für jeden Drucker musst Du eine Einstellung für Fach 1 und Fach 2 mit einem Makro steuern. Ggf. können auch einige Drucker zusammengefasst werden (z.B. HP-Drucker etc.). Und das in ein Addin, das dann den Druck je Auswahl steuert. Die Auswahl ist dann ganz simpel in der Vorlage/Dokuemnt über Symbole in einer Symbolleiste ("Blakopapier" bzw. "Kopfbogen") Die Buttons fragen dann in dem Addin ab, welcher Drucker der Standarddrucker ist und wählt die entsprechenden Einstellungen...

    Wenn man da weiterüberlegt, könnte man ggf. noch einiges über das Netzwerk machen. Da kommt es aber drauf an, mit welchem Netzwerk ihr arbeitet und welche Einstellungen ihr vorgenommen habt. Das würde hier jetzt zu weit führen.

    Du wirst hoffentlich verstehen, dass Hilfestellung in Richtung Addin bzw. Netzwerklösung hier nur sehr begrenzt gegeben werden kann. Das wärte einfach wegen des Aufwands eine kostenpflichitge Lösung, die ggf. auch vor Ort geklärt werden müsste. Aber vielelicht habt ihr ja auch VBA- oder VB-Spezialisten in der Firma.


    Zu den Infos - das kann auch an mir liegen - aber mir war einiges an Deiner Frage nicht klar - das kam erst mit der Lösung! Aber darüber sollte man nicht mehr diskutieren....

    Also: nicht alles so eng sehen! Mit Scherheit sieht das hier auch keiner - und im anderen Forum auch nicht. Wenn Du dort einiges klar stellst wird Dir keiner "den Kopf" abreißen. ;-)

    Zum Schluss noch ein paar Links dazu:

    http://office.microsoft.com/de-de/assistance/hp051887411031.aspx

    hier wird ein Problem mit der Anzahl der zu druckenden Seiten beschrieben:
    http://support.microsoft.com/kb/290956/de

    http://support.microsoft.com/kb/870622/de

    und noch vielleicht der interessanteste Link:
    http://support.microsoft.com/kb/918893/de
     
    freaky, 1. Juni 2006
    #12
Thema:

Drucken mit mehreren Schächten und verschiedenen Profilen

Die Seite wird geladen...
  1. Drucken mit mehreren Schächten und verschiedenen Profilen - Similar Threads - Drucken mehreren Schächten

  2. Mehrere Externe PDF per Datum drucken

    in Microsoft Access Hilfe
    Mehrere Externe PDF per Datum drucken: Hallo Zusammen Ich bin gerade an meiner ersten Access DB. Nun suche ich eine Idee mit Umsetzung für folgendes. In einem Endlosformular habe ich je eine spalte mit Datum, Nr1 und Nr2. Immer Nr.1...
  3. Mehrere Blätter drucken

    in Microsoft Excel Hilfe
    Mehrere Blätter drucken: Moin, auf meinem PC ist ein Farbdrucker eingerichtet. Standardmäßig ist er auf Schwarzweißdruck eingestellt. Wenn ich nun in einer Arbeitsmappe mehrere Blätter markiere, anschließend auf "Datei"...
  4. Mehrere Tabellenblätter in ein PDF drucken wenn bedingung erfüllt

    in Microsoft Excel Hilfe
    Mehrere Tabellenblätter in ein PDF drucken wenn bedingung erfüllt: Hallo, da ich mir nun seid mehreren Tagen darüber den Kopf zerbreche hab ich mir gedacht ich versuche es mal auf diesem wege. Ich habe Folgendes Problem: Ich würde gerne wie schon oben...
  5. Dynamisch Drucken

    in Microsoft Excel Hilfe
    Dynamisch Drucken: Guten morgen liebe Excelfreunde, Ich habe ein Tool gebastelt, mit dem man den Urlaub für das folgende Jahr planen kann. Funktioniert auch alles ganz gut, aber ich glaube jetzt stoße ich an...
  6. Excel Steuerelement und VBA-Code für Auswahl zum Druck mehrerer Tabellenblätter

    in Microsoft Excel Hilfe
    Excel Steuerelement und VBA-Code für Auswahl zum Druck mehrerer Tabellenblätter: Hallo zusammen, ich bin blutiger Anfänger und vermutlich eine harte Nuss. Aber, nachdem ich mich jetzt viele Stunden durch die Foren gewühlt habe, versuche ich es jetzt auf diesem Weg. Ich...
  7. Wie kann ich Ausdrucke mehrerer Mails mit Anhängen im Outlook richtig sortieren?

    in Microsoft Outlook Hilfe
    Wie kann ich Ausdrucke mehrerer Mails mit Anhängen im Outlook richtig sortieren?: Ich möchte gerne Outlook so einstellen, dass von mehreren Mails, die gleichzeitig gedruckt werden, die Anhänge jeweils gleich nach der jeweiligen Mail gedruckt werden. Momentan druckt es mir immer...
  8. Excel Makro: PDF Drucken aus mehrere Sheets

    in Microsoft Excel Hilfe
    Excel Makro: PDF Drucken aus mehrere Sheets: Guten Tag, ich bin neu im Bereich VBA und habe jetzt ein paar Makros geschrieben. Nun komme ich aber auch nach viel Zeit auf Google nicht weiter :( Mein Ziel: ich will aus 2 Excel Sheets...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Auf dieser Website werden Cookies für die Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden